Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Der Flughafen Dortmund ist gewaltig im Aufwind

Mit einem Passagierplus von 47,8 Prozent gehört die Startbahn Ruhrgebiet neben Berlin-Schönefeld zu den am schnellsten wachsenden Flughäfen Deutschlands.

Insgesamt wurden am Dortmunder Flughafen im vergangenen Jahr 1.742.891 Passagiere abgefertigt, im Vorjahr waren es 1.179.105 Fluggäste gewesen. Mit diesem Wachstum springt der Airport im deutschlandweiten Vergleich von Rang 17 auf Rang 14, in Nordrhein-Westfalen belegt der Flughafen nun Rang drei hinter Düsseldorf International und Köln-Bonn.


Seit 2004 wurden mit Alicante, Barcelona, Bozen, Budapest, Danzig, Genf, Kattowitz, Krakau, London, Mailand, Nizza, Paris, Posen, Prag, Rom, Warschau und Zürich 17 neue Ziele ab Dortmund erschlossen. Gleich sieben der neuen Destinationen haben es in die Top Ten der passagierstärksten Ziele geschafft. Weiterhin stärkstes Ziel ab der Startbahn Ruhrgebiet ist Palma de Mallorca mit 280.469 Passagieren, danach folgen London, Kattowitz und Paris mit jeweils über 100.000 Passagieren.


Einem weiteren Wachstum in 2006 steht nichts im Wege. easyJet hat für den Sommerflugplan bereits als neues Ziel Malaga bekannt gegeben. Als neue Charterdestinationen stehen Burgas/Schwarzmeerküste (Bulgarien), Sarmellek/Balaton (Ungarn) und Split an der kroatischen Adria fest. Wizz Air wird Breslau aufnehmen, und an weiteren Zielen wird fieberhaft gearbeitet.

www.flughafen-dortmund.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN