Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

DER FEINSCHMECKER bringt Top-Ten-Liste in seiner Mai-Ausgabe

Der Flughafen Düsseldorf hat derzeit das teuerste Airport-Parkhaus in Deutschland: 26 Euro kostet es, im dortigen P1
einen Pkw für 24 Stunden zu parken. Das ergab eine item Umfrage im Auftrag des Hamburger Lifestyle- Magazins DER FEINSCHMECKER. Zu lesen ist die Liste in der Mai-Ausgabe (ab 11. April im Handel).

Das zweitteuerste deutsche Flughafen-Parkhaus steht in Berlin
Tegel (P 1 und P 2) mit 25 Euro für 24 Stunden (allerdings wird hier
stundengenau abgerechnet). Der Frankfurter Rhein-Main-Flughafen folgt
an dritter Stelle mit 23,50 Euro, dann Hamburg-Fuhlsbüttel (P 4 und P
5) mit 21 Euro. Berlin-Schönefeld und der Flughafen Frankfurt-Hahn
berechnen je 20 Euro für den Platz im Parkdeck. Am Münchener
Franz-Josef-Strauß-Flughafen übernachtet das Auto für 19,50 Euro, in
Stuttgart für 18. An den Airports von Dresden und Leipzig müssen
jeweils noch 17 stundengenau abgerechnete Euro berappt werden, in
Köln-Bonn im P 2 noch 15. Am preiswertesten ist es in Saarbrücken. Da
gibt man sich mit 5 Euro Parkgebühr zufrieden. Ein Trost für alle
frustrierten Autofahrer: Abschleppen käme viel teurer!

DER FEINSCHMECKER





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben