Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Der Airbus A380 kommt zu den Airport Days Hamburg 2007

Sensationelles Highlight am Hamburg Airport

Die Airport Days Hamburg 2007 haben ein neues Highlight: Am 15. und 16. September begrüßt Hamburg auf dem Gelände von Hamburg Airport und Lufthansa Technik den Airbus A380. An beiden Tagen wird sich das modernste Verkehrsflugzeug der Welt dem Publikum im Ausstellungsbereich präsentieren.

Der Airbus A380 wird am Samstag, 15. September, vormittags am Hamburg Airport erwartet. Am Sonntag, 16. September, nachmittags verabschiedet sich die A380 wieder in Richtung Toulouse. Während des Wochenendes der Airport Days Hamburg wird das Flugzeug über hunderttausend Besucher begeistern. Am Sonnabend ab 18.00 Uhr ist die A380 und viele andere moderne und historische Flugzeuge die atemberaubende Hintergrundkulisse für das NDR Open-Air-Konzert von Roger Cicero und Bigband.

„Die Teilnahme der A380 an den Airport Days Hamburg ist eine Sensation“, sagt Michael Eggenschwiler, Sprecher der Geschäftsführung am Hamburg Airport. „Als größte Attraktion der Flugzeugausstellung bereichert das Flagschiff des Flugzeugherstellers Airbus die Airport Days Hamburg auf ganz besondere Weise“, sagt August Wilhelm Henningsen, Vorstandvorsitzender der Lufthansa Technik AG.


Airbus freue sich, mit dem Besuch der A380 zum Gelingen der Airport Days Hamburg beitragen zu können, betonte Mario Heinen, A380-Programmchef bei Airbus: „Dieses Flugzeug symbolisiert wie kein anderes das gewaltige, wirtschaftliche Potenzial der Luftfahrtindustrie für Hamburg und für die Region.“

Auch Ole von Beust, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg und Schirmherr der Airport Days Hamburg, ist von der Strahlkraft der Airport Days Hamburg über Hamburgs Grenzen hinaus überzeugt: „Hamburg präsentiert sich an diesem Wochenende als der bedeutendste Luftfahrtstandort in Deutschland. Mit der Teilnahme des Airbus A380 gewinnen die Airport Days Hamburg auch große, internationale Bedeutung.“

www.ham.airport.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben