Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Delta weitet eBoarding auf deutsche Abflughäfen aus

Fluggäste von Delta Air Lines können künftig für alle Flüge von Frankfurt am Main, Berlin, Stuttgart, München und Düsseldorf in die Vereinigten Staaten per eBoarding, also ohne klassische Bordkarte, einchecken. Seit Dezember 2010 hat die Fluggesellschaft die Zahl der Airports, auf denen der Service verfügbar ist, fast verdoppelt. Damit bietet Delta das papierlose Einchecken an mehr internationalen Flügen als jede andere US-Airline. In den vergangenen zwei Monaten hatte Delta eBoarding auf 24 weitere Flughäfen ausgedehnt, darunter 11 Airports in Europa. Der Service ist nun in 52 Städten weltweit verfügbar.

Mit eBoarding können Delta-Passagiere statt einer ausgedruckten Bordkarte ein iPhone, einen Blackberry oder ein Smartphone nutzen, um die Sicherheitskontrollen zu passieren und in das Flugzeug einzusteigen. Weitere Informationen zu diesem kostenlosen Service inklusive einer vollständiger Liste aller Flughäfen, an denen eBoarding verfügbar ist, finden Sie hier.

Neben den deutschen Abflughäfen ist eBoarding in Europa seit Dezember an den italienischen Flughäfen Rom, Mailand-Malpensa, Venedig und Pisa sowie den britischen Airports London-Heathrow und London-Gatwick verfügbar.

www.delta.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN