Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Delta Air Lines führt neue Uniformen des US-Designers Richard Tyler ein

Eleganz über den Wolken: Die US-Fluggesellschaft hat ihre Flugbegleiter, die Kundenservice-Mitarbeiter und Crown Room Club Repräsentanten mit neuen Uniformen des renommierten Designers Richard Tyler ausgestattet. Der US-Modeschöpfer ließ sich bei seiner Kollektion für Delta von einer früheren, glamourösen Ära der Luftfahrt inspirieren und entwarf eine Vielzahl an Kleidungsstücken, die sowohl modern als auch zweckmäßig sind. Die Uniformen wurden in den Delta-Farben marineblau und rot gestaltet und verbreiten mit Akzenten aus Gold, Platin und rot eine zeitlose Eleganz.



“Unsere Angestellten sehen in der Kollektion von Richard Tyler einfach phantastisch aus“, schwärmt Joanne Smith, Vice President Marketing von Delta. „Das zeitlose Design und die Eleganz tragen in Kombination mit einem stilistischen und vornehmen neuen Outfit zu einem moderneren Erscheinungsbild von Delta bei. Die Kollektion von Richard Tyler ist zweifellos bereit für den Laufsteg. Wir hoffen sehr, dass unsere Passagierean den neuen Uniformen denselben Gefallen finden wie wir.“

„Beim Design der neuen Uniformen verfolgte ich das Ziel, die Zeit wieder aufleben zu lassen, als das Fliegen glamourös und ausschließlich den kultivierten Kreisen vorbehalten war, zugleich dachte ich an ein zeitgemäßes Look and Feel“, verrät Richard Tyler. „Die Herausforderung beim Entwurf einer Uniform in der Luftfahrt besteht darin, dass sie sowohl praktisch als auch stylish sein muss. Ich bin sehr stolz darauf, diese Herausforderung gemeistert und in Zusammenarbeit mit Delta einen Look gestaltet zu haben, der moderne Bequemlichkeit mit einem erhabenen Stil verbindet.“

Zu den Uniformen der Richard Tyler Kollektion für weibliche Mitarbeiter zählen Blazer, Blusen, Hosen, Röcke und Wickelkleider (darunter das Markenzeichen, ein „Red Dress“ für Flugbegleiter), ein Filzhut, Seidenschals und Taschen. Für die männlichen Angestellten wurden Blazer, normale und French Cuff Shirts, wendbare All-Wetter-Mäntel und ein wendbarer schwarzer Hut entworfen.

Zugleich mit der Einführung der neuen Uniformen führte Delta die Mainline der Fluggesellschaft mit der Tochtergesellschaft Song zusammen und integrierte 48 Song Fluggeräte vom Typ Boeing 757 in das inneramerikanische System von Delta. Der Innenraum der Song-Flugzeuge und die Bemalung werden an das Erscheinungsbild von Delta angepasst. Im Herbst führt Delta in den USA ein neues Zwei-Klassen Produkt auf den Langstrecken ein, das von Song inspiriert wurde. In der Übergangsphase können Passagiere von Delta weiterhin die komfortablen Flugzeiten und den Nonstop-Service in allen Märkten nutzen, die früher von Song bedient wurden, zukünftig jedoch mit der zusammengeführten Flotte von Delta und Song



Im kommenden Herbst wird Delta offiziell das neue Langstrecken-Produkt in den USA vorstellen, das ein einzigartiges Reiseerlebnis mit einem Zwei-Klassen-Service ausschließlich mit Ledersitzen bieten wird. Weitere Bestandteile des neuen Produktes sind ein industrieweit führendes Inflight-Unterhaltungssystem mit On demand Live-Fernsehen, Videospielen, Filmen und Musikstücken. Bis zum Jahr 2008 werden rund 100 Flugzeuge von Delta, darunter die 48 Maschinen von Song, das neue Langstrecken-Produkt von Delta nach dem Muster des populären Service von Song anbieten. Die Ideen und Innovationen von Song spielen weiterhin eine bedeutende Rolle bei der Modernisierung und Neuausrichtung des Delta-Produktes.

Über Delta

Delta ist in diesem Jahr mit über 50 neuen internationalen Routen, die im Vorjahr angekündigt oder aufgenommen wurden, eine der international am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften weltweit. Delta, Delta Shuttle, Delta Connection Carriers und Deltas Worldwide Partners bieten tägliche Verbindungen zu 452 Destinationen in 95 Ländern an. Im Sommer diesen Jahres wird Delta den Fluggästen mehr Destinationen und Abflüge zwischen den USA, Europa, Indien und Israel als jede andere globale Airline anbieten**, darunter elf neue Routen von den Drehkreuzen in Atlanta und New York (JFK) über den Transatlantik. Delta ist mit über 35 neuen Routen, die seit dem 1. Januar 2005 angekündigt oder aufgenommen wurden, ferner einer der größten Carrier nach Mexiko, Süd- und Zentralamerika und in die Karibik. Durch bestehende Marketing-Allianzen ist es den Fluggästen von Delta möglich, auf über 14.000 Flügen der SkyTeam-Allianz und weiteren Partnern Vielflieger-Meilen zu sammeln und einzulösen. Delta ist ein Gründungsmitglied von SkyTeam, einer globalen Luftfahrtallianz mit einem umfassenden weltweiten Service. Nähere Informationen unter delta.com/de.



In Deutschland und in der Schweiz fliegt Delta Air Lines täglich nonstop von Frankfurt, München, Stuttgart, Berlin, Düsseldorf und Zürich in die Vereinigten Staaten. Flüge von Delta sind unter der allgemeinen Reservie­rungsnummer 0180 – 333 7880, über delta.com/de oder in jedem Reisebüro zu buchen. Nähere Informationen sind ebenfalls auf der Website abrufbar.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben