Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Delta Air Lines führt Flat-Bed Sitze auf Verbindungen nach Atlanta ein

Fluggäste der BusinessElite von Delta Air Lines kommen auf der Route zwischen Stuttgart und dem Hartsfield-Jackson International Airport in Atlanta künftig in den Genuss von Flat-Bed Sitzen.

Die neuen Sitze sind ab sofort auf allen Flügen zwischen Stuttgart und Atlanta verfügbar. Die Route wird zur Zeit fünf Mal wöchentlich mit Jets des Typs Boeing 767-300 bedient, die 210 Passagieren Platz bieten. Zum Sommerflugplan erhöht Delta die Frequenz auf eine tägliche Verbindung. Die Route zwischen der baden-württembergischen Landeshauptstadt und dem Südosten der USA wird in Kooperation mit dem Joint-Venture-Partner Air France-KLM angeboten.

Reisende in der BusinessElite zwischen Stuttgart und den USA genießen künftig horizontale Flat-Bed-Sitze in einer 1-2-1 Konfiguration mit Blick nach vorne sowie direktem Zugang zum Gang von jedem Platz. Alle Sitze verfügen über einen 27 Zentimeter großen, persönlichen Bildschirm mit On-demand Audio- und Video-Bordunterhaltungsprogrammen, einer Steckdose sowie USB-Anschluss. Das individuelle Inflight Entertainment ist ab sofort auch in der Economy Class verfügbar. Fluggäste aus Deutschland können außerdem den papierlosen eBoarding Check-in nutzen.

Fluggäste in Economy Comfort genießen bis zu zehn Zentimeter mehr Beinfreiheit sowie einem um 50 Prozent größeren Neigungswinkel der Rücklehne im Vergleich zur regulären Economy Class. Außerdem profitieren Passagiere in Economy Comfort von bevorzugtem Einsteigen und kostenfreien Spirituosen.

Am Flughafen Atlanta ist die Erweiterung des Terminals seit Frühjahr 2012 abgeschlossen. Der neue Concourse F schließt unmittelbar an die bereits bestehende Abflughalle E an und umfasst 12 zusätzliche Gates. Seither entfällt das bisherige Wiedereinchecken des Gepäcks für ankommende Passagiere in Atlanta. Im Concourse F bietet der neueste Delta Sky Club® Platz für mehr als 300 Fluggäste. Er verfügt unter anderem über acht Duschen, Arbeitsplätze und eine Kunstgalerie, deren Exponate das Gefühl an den Flugzielen von Delta widerspiegeln. Das Angebot des Sky Clubs umfasst außerdem „The Luxury Bar“, an welcher Fluggäste Spitzenweine, Champagner und Spirituosen käuflich erwerben können. Die Lounge ermöglicht einen Panoramablick auf den Delta-Flugbetrieb in Atlanta.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben