Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Debüt für neues B&B Hotel am Flughafen Frankfurt-Hahn

Die französische B&B-Hotelkette setzt ihre Expansionsstrategie im Schnelltempo fort und startet heute, nach rund acht Monaten Bauzeit, den Betrieb ihres ersten Airport-Hotels und 14. Hauses in Deutschland am Flughafen Frankfurt-Hahn. 107 Zimmer ab günsti­gen 41 Euro pro Nacht und weitere attraktive Serviceleistungen stehen den zahlreichen Low-Cost-Reisenden nun zur Verfügung. Rund vier Millionen Euro wurden vom Investor Berium Hahn GmbH & Co. KG für das Projekt aufge­bracht. Bauübernehmer war die Lang & Cie. Real Estate AG, vormals OFB, aus Frankfurt. Die Bauausführung oblag der Frankfurter Firma Goldbeck Süd GmbH. Die offizielle Eröffnungsfeier mit geladenen Gästen ist am 15. Mai ge­plant. Buchungen sind ab sofort telefonisch unter 06543-8180-0 oder per Email an frankfurt-hahn@hotelbb.com möglich. Weitere Informationen zu B&B Hotels sind über www.hotelbb.de erhältlich.

Die sechsköpfige neue Mannschaft des B&B Hotels am Flughafen Frankfurt-Hahn fieberte seit Monaten der Eröffnung entgegen. „Das Management der B&B Hotels hat ihr Versprechen gehalten und den Betrieb genau nach Zeitplan gestartet“, freut sich das Hoteldirektorenpaar Iris Schaller und Marc Bangert, das aus der Nähe von Kassel stammt. Neben einer Mitarbeiterin aus Berlin, stehen die restlichen Kollegen aus der Region des quirligen Low-Cost-Airports nun in den Startlöchern, um neben Geschäfts- und Freizeitreisenden auch Crewmitglieder sowie Mitarbeiter und Gäste des Airports und umliegenden Firmen zu empfangen. Typisch für die B&B Hotels ist, dass selbständige Hotelmanagementfirmen oder private Hoteliersfamilien für den gesamten betrieblichen Ablauf eingesetzt werden und selbst für das Personal zu­ständig sind. Die Budget-Hotelkette unterstützt bei Vertriebs- und Marketingaktivi­täten und kümmert sich um die Wahrung des einheitlichen Unternehmensimages.

Mark Thompson, Geschäftsführer der B&B Hotels GmbH, dazu: „Wir fangen genau zu einem richtigen Zeitpunkt am Flughafen Frankfurt-Hahn an. Die massiven Ex­pansionspläne und zukünftigen Passagierprognosen des Airports sprechen auch für einen erfolgreichen Hotelbetrieb. Der Standort unseres ersten Flughafenhotels am Hahn ist auch deshalb perfekt, weil sich unsere Konzepte sehr ähneln: Der Gast bekommt nur das wirklich Notwendige “ ohne Schnick Schnack, wie teure Marmor­fußböden oder Gourmet-Restaurant und das zu einem günstigen Preis“. Wie bei den Airlines, die in der Luft eher ihr Geld verdienen, war das B&B-Manage­ment bestrebt, den zahlreichen internationalen Low-Cost-Reisenden so früh wie möglich eine attraktive, komfortable und preiswerte Übernachtungsmöglichkeit zu bieten. „Die Witterungsverhältnisse haben für uns gesprochen und wir danken allen beteiligten Firmen für die professionelle und zügige Arbeit seit dem ersten Spaten­stich im August 2006“, Thompson weiter.

Ausstattung und Design

Das vierstöckige Hotel ist mit insgesamt 107 Zimmern und zwei Konferenzräumen für kleinere Präsentationen und Businessgespräche ausgestattet. Die Zimmer teilen sich in Zweibettzimmer, Zimmer mit einem Französischen Bett und Familienzimmer. Alle Zimmer verfügen über einen Schreibtisch, Schrank, TV, Direktwahltelefon und analogen Internetanschluss und kosten ab 41 Euro pro Nacht. Zusätzlich steht den Gästen ein großzügiges Frühstücksbüffet schon ab 04.30 Uhr optional für 6,50 Euro pro Person zur Verfügung.


Die B&B Hotels bestechen vor allem durch ihr farbenfrohes Design im Innen- und Außenbereich, für das die Ausstatter der Firma Designer House GmbH aus Frank­furt verantwortlich zeichnen. Jedes B&B Hotel hat sein eigenes, unverkennbares Gesicht: Die Hauptfarbe des Innendesigns am Flughafen Frankfurt-Hahn ist in blau gestaltet, passend zur Flughafenatmosphäre. Im Lobby-Bereich begrüßen die ers­ten Flieger an der Wand die Gäste. Zusätzlich bietet B&B Hotels seinen Gästen einen Mehrwert an kostenlosen Serviceleistungen, wie zum Beispiel der Zugang zu Wireless LAN und Premiere World. In anderen Hotels derselben Preisklasse muss dafür schon mal ins Portemonnaie gegriffen werden. Ein Unterschied zu anderen B&B Hotels in Deutschland ist, dass die Rezeption am Flughafen Frankfurt-Hahn 24-Stunden geöffnet hat. Dies kommt vor allem spät ankommenden Fluggästen zu Gute. Es gibt aber auch die Möglichkeit, am Check-In-Terminal des Hotels per Kre­ditkarte oder mit einem bei der Reservierung angegebenen Code das gebuchte Zimmer abzufragen und zu beziehen.

www.hotelbb.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben