Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

dba verbindet ab September Dresden und München

– dba erweitert sein innerdeutsches Streckennetz durch 15. Boeing
737
– Zu fairen Preisen in die bayerische Hauptstadt: dba fliegt ab
14. September bis zu zweimal täglich zwischen Dresden und
München
– One-Way-Tickets bereits ab 25 Euro (zzgl. Steuern und Gebühren),
viele günstige Tickets für neue Strecke im September und Oktober
2004

Die gute wirtschaftliche Entwicklung der dba in diesem Jahr führt
zu einer Erweiterung des innerdeutschen Streckennetzes. Erstmals
nimmt die dba einen Flughafen in Sachsen in ihren Flugplan auf und
fliegt ab dem 14. September täglich zwischen Dresden und München:
Montags bis freitags zweimal, samstags und sonntags jeweils einmal
verbindet sie die sächsische mit der bayerischen Hauptstadt. Für die
neue Verbindung nimmt die dba eine 15. Boeing 737-300 in ihre Flotte
auf. Dieses Flugzeug wird zusätzlich eine zweite neue Strecke
befliegen, die die zweitgrößte innerdeutsche Linienfluggesellschaft
in Kürze bekannt geben wird.

„Wir haben uns für die neue Strecke Dresden – München entschieden,
weil sie zwei High-Tech-Standorte miteinander verbindet. Bayern ist
ein erfolgreiches Industriezentrum, Sachsen entwickelt sich gerade
zum ostdeutschen Silicon Valley“, erklärt Martin Gauss,
Geschäftsführer der dba. Dresden verfügt über ein attraktives
Einzugsgebiet mit rund vier Millionen Einwohnern, hinzu kommen die
grenznahen Gebiete in Polen und Tschechien. Zusätzlich sind beide
Metropolen wahre Tourismus-Magnete und verzeichnen ein hohes
Aufkommen an Privatreisenden.

Die Flugpreise sind sowohl für Geschäfts- als auch Privatreisende
äußerst attraktiv. So ist der einfache Flug bei der dba bereits ab 25
Euro zzgl. Steuern und Gebühren zu haben. Die dba wird zur Eröffnung
der neuen Strecke im September und Oktober 2004 viele günstige
Tickets bereithalten: So können viele Dresdner im Herbst zum Beispiel
für kleines Geld zum Münchner Oktoberfest fliegen. Generell gilt bei
der dba: Die Tickets kosten in allen Vertriebskanälen das Gleiche,
das heißt: dba-Flüge sind im Internet (www.flydba.com), im Reisebüro
und im Call-Center (Tel. 01805 / 359 322) zum gleichen Preis zu
buchen.

Besser günstig und schnell mit der dba fliegen als sieben Stunden
fahren

Wichtiger Pluspunkt für die neue Flugverbindung: Mit dem PKW fährt
der Reisende rund sechs Stunden von Dresden nach München, die Bahn
benötigt sogar oft fast sieben Stunden. Ein Flug zwischen Dresden und
München dauert hingegen nur rund eine Stunde.

Bislang waren die Reisenden zwischen Dresden und München jedoch
mit unverhältnismäßig hohen Flugpreisen konfrontiert. So kostet der
One-Way-Flug bei der Lufthansa 271 Euro, während die dba-Preise
selbst bei hoher Nachfrage von 25 Euro auf maximal 175 Euro (jeweils
zzgl. Steuern und Gebühren) steigen.

dba-Geschäftsführer Martin Gauss betont: „Wir bieten unseren
Kunden faire Preise und werden gerade im September und Oktober viele
günstige Tickets für die Strecke Dresden – München bereitstellen.“
Weiterer dba-Vorteil: An Bord werden die Fluggäste kostenlos mit
einem Snack und einer großen Getränkeauswahl verwöhnt. Gauss:
„Günstige Tickets und guter Service zeigen: Mit unserer neuen
Flugverbindung beleben wir den Wettbewerb im innerdeutschen
Flugverkehr – und die Verbraucher profitieren hiervon.“





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben