Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Das Wunder von Manhattan

153 Insassen und mindestens genauso viele Schutzengel waren an Board eines Airbus A320 der amerikanischen Fluggesellschaft US Airways
der am Donnerstag, vermutlich nach Vogelschlag, auf dem Hudson River in New York notwassern musste.
Kurz nach dem Start vom Flughafen La Guardia gelang es dem Kapitän die Maschine auf der viel befahrenen Wasserstraße zwischen Manhattan und Long Island aufzusetzen.
Eine fliegerische Glanzleistung.
In der Folge konnten die 148 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder die A320 über die Notausgänge über den Tragflächen verlassen. Zahlreiche Schiffe haben die Menschen aufgenommen. Das es keine Toten gab grenzt an ein kleines Wunder.

Das Flugzeug sollte vom Stadtflughafen La Guardia nach Charlotte in North Carolina fliegen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben