Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Das Venedig Polens – mit Ryanair nach Breslau

Ab Freitag, 9. Dezember 2006 sieben Tage buchbar: Von Frankfurt-Hahn nach Breslau (Wroclaw) für 4,99 Euro reisen – Schlesiens Hauptstadt wird seit Ende Oktober dieses Jahres angeflogen – Weitere Tiefpreise unter www.ryanair.de

London-Stansted / Frankfurt-Hahn, 23. November 2006: Breslau, die Hauptstadt Niederschlesien, ist eine der ältesten und schönsten Städte in Polen. Am Fuße des Sudetengebirges an der Oder gelegen, gebaut zwischen zahlreichen Nebenflüssen und Kanälen, liegt die Stadt einzigartig auf 12 Inseln und 112 Brücken. Aufgrund derer und zahlreicher Stege sie gerne auch als „Venedig Polens“ bezeichnet wird. Und blickt zudem auf eine nicht minder abwechslungsreiche Vergangenheit zurück, wobei nicht nur die Stadtmauern von einer reichen und bewegten Geschichte sprechen.

Interessiert? Ryanair bietet in der kommenden Aktionswoche ab Freitag, 9. Dezember 2006 auf ausgewählten Strecken noch mal 50 Prozent Rabatt auf die günstigsten Preise der Vorwoche! Und somit geht es bei Buchung via www.ryanair.de nicht nur nach Breslau schon für sagenhafte 4,99 Euro inklusive Steuern und Gebühren. Der schnelle Klick lohnt sich also. Zumal die aktuellen Service-Statistiken für den irischen Carrier sprechen: 90 Prozent aller Flüge waren im November „on time“ (Vorjahresmonat: 88 Prozent).

Da bleibt viel Zeit für Breslaus Kunst & Kultur, wenn man bei den viermal pro Woche startenden Flügen es Frankfurt-Hahn so pünktlich landet: So zeugt vom frühen Mittelalter das gut erhaltene Ensemble der Dominsel. Das Breslauer Rathaus zählt zu einem der beeindruckendsten gotischen Gebäude Mitteleuropas. Gleichzeitig kann man hier einen der größten Barocksäle Polens besichtigen. Gemeint ist die Aula Leopoldina im Hauptgebäude der Universität aus dem 17. Jahrhundert. Nicht zu vergessen das Panorama Raclawicka, ein gigantisches Rundgemälde über die Schlacht bei Raclawice anno 1794. Zwischen alter und zeitgenössischer Architektur findet man… viel Natur! Denn: Breslau ist Polens Großstadt mit den meisten Grünflächen. Im Zentrum der Stadt etwa breitet sich der im 18. Jahrhundert angelegte Scheitnitzer Park (Park Szczytnicki) aus, in welchem über 370 Baum- und Blumenarten – zusammen mit dem Bestand des original Japanischen Gartens – zu sehen sind. Hinzu kommt der Botanische Garten mit seinen Orangerien sowie Alpinarien – und dem größten Kaktus Polens. Auch der Zoologische Garten mit seinen rund 5.500 Tieren und über 650 Arten ist ein beliebter Ausflugsort.

Mehr Reisetipps zu Breslau – polnisch Wroclaw, daher auch der Flughafencode WRO – gibt es im Internet unter www.wroclaw.pl. Außerdem bietet Ryanair auf www.ryanair.de einen kostenfrei downloadbaren Reiseführer an.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN