Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Das Kili in Dar es Salaam wird jetzt von Hyatt gemanagt

Kempinski hat sich aus Dar es Salaam zurückgezogen. Ab sofort managt Hyatt das Kilimanjaro Hotel (von den Einheimischen liebevoll Kili genannt) in der Hauptstadt Tansanias. Mit dem 1. August übergab Kempinski die Schlüssel an Hyatt International, die das Haus unter dem Namen Hyatt Regancy Dar es Salaam Kilimanjaro führen wird.

Das Hotel liegt am Hafen von Dar es Salaam und verfügt über 180 Zimmer und Suiten, die alle einen herrlichen Blick auf den Indischen Ozean bieten. Sowohl Konferenzeinrichtungen als auch die Lage machen das Haus besonders attraktiv für Geschäftsreisende.

Das Kili gilt als das führende Hotel in Dar es Salaam. Kempinski hat das Haus nach umfangreicher Renovierung seit August 2005 betrieben.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben