Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Das InterContinental® Berlin – ein Eckpfeiler der Nachhaltigkeit in der Bundeshauptstadt

Das InterContinental Berlin wurde im Februar 2016 für seine umfangreiche Arbeit im Nachhaltigkeitsbereich ausgezeichnet und erneut von Green Globe re-zertifiziert. Die Re-Zertifizierung verdeutlicht die erfolgreichen Bemühungen des Hotels in den vergangenen Jahren beim Ziel noch ressourcenorientierter zu wirtschaften.

Durch das langjährige ökologische Wirtschaften trägt das InterContinental Berlin einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Bundeshauptstadt bei.

Wie erfolgreich sich das Hotel seit Jahren weiterentwickelt hat, zeigen die positiven Nachhaltigkeitszahlen. So schaffte man es in den letzten Jahren den Müllverbrauch um 70% im Vergleich zu früheren Jahren zu verringern. Gleichzeitig regt das Hotel seine Mitarbeiter und Geschäftspartner dazu an, Müll zu sortieren sowie generell zu reduzieren. Auch im Bereich der Elektrizitätsnutzung konnte man Erfolge sehen. So konnte der Verbrauch von 8.6 Millionen kWh auf 7.6 Millionen kWh reduziert werden. Einen besonders wichtigen Einfluss auf die Reduzierung des Energieverbrauches hatte dabei die Installation eines Blockkraftheizwerks. Weiterhin hat das Tagungs- und Geschäftshotel den Wasserverbrauch in den letzten Jahren konstant gesenkt.

Besonders am Herzen liegt dem InterContinental Berlin außerdem die Unterstützung von sozialen Projekten. Aernout de Jong, General Manager des InterContinental Berlin, sieht in der sozialen Verantwortung eine wichtige Aufgabe, der sich das Hotel konstant stellt: „Als eines der führenden und größten Tagungshotels Europas tragen wir eine besondere Verantwortung für Umwelt und Mensch. Mit dem InterContinental Berlin sind wir Teil der Gesellschaft einer internationalen Millionen-Metropole. Die Unterstützung von sozialen Projekten und Vereinen ist daher eine Selbstverständlichkeit. “Zu den sozialen Projekten gehört laut Christian Siejock, Director of Human Resources, die Zusammenarbeit mit Berliner Schulen, um Schülern Zukunftsperspektiven zu ermöglichen. So bietet das InterContinental Berlin Bewerbungs-Coachings und Praktikumsplätze an und lehrt den Jugendlichen in Kochkursen die Verwendung von regionalen Lebensmitteln. Des Weiteren unterstützt das Hotel den Berliner Straßenkinder e.V. und veranstaltet regelmäßig gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz Blutspendertage im Hotel.

Bei der Auswahl der Speisen achtet das Hotel auf eine reichhaltige Auswahl an biologischen Produkten und kann mit dem natürlichen Honig der hoteleigenen Bienenvölker viele Gäste begeistern.

Auf die erneute Re-Zertifizierung ist Area Director of Sales & Marketing des InterContinental Berlin Daniel Bumhoffer sehr stolz und verdeutlicht die Vorteile für das Hotel: „Nachhaltigkeit ist mittlerweile ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Unternehmensführung. Durch die erneute Green Globe Zertifizierung bieten wir unserem internationalen Gästekreis nicht nur Transparenz, sondern überzeugen auch mit der Erfüllung eines wesentlichen Entscheidungskriteriums bei der Wahl des Veranstaltungsortes – dem respektvollen und nachhaltigen Umgang mit Umwelt und Gesellschaft. Die Auszeichnung ermöglicht dem InterContinental Berlin sein wettbewerbsfähiges und marktfokussiertes Arbeiten weiterhin auszubauen und zu stärken.“

Auch in diesem Jahr sind weitere Engagements für soziale Projekte und Initiativen geplant, um auch in 2016 ein erfolgreiches nachhaltiges Jahr für das InterContinental Berlin zu ermöglichen. Daher kann davon ausgegangen werden, dass man an die Erfolge aus den letzten Jahren anknüpft und diese ausbauen wird. So sieht die Ausgangslage sehr gut aus, dass das Hotel auch in diesem Jahr ein Aushängeschild für ressourcenorientiertes Wirtschaften in der Bundeshauptstadt bleibt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben