Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Das Handy als Bordkarte

Ab sofort können Fluggäste von AIR FRANCE und KLM, die mit ihrem internetfähigen Handy online einchecken, auch die Bordkarte per Mobiltelefon empfangen. Der elektronische Sicherheitsbarcode wird wahlweise per SMS, MMS oder E-Mail übermittelt, am Flughafen reicht das Vorzeigen auf dem Handydisplay zusammen mit dem persönlichen Ausweis. Der neue Service ist anfänglich verfügbar für alle Fluggäste, die mit AIR FRANCE und KLM auf einem der 15 täglichen Flüge zwischen Paris und Amsterdam reisen. Mit Einführung des neuen Services machen AIR FRANCE und KLM den Schritt zum endgültig papierfreien Fliegen.

Die neue, elektronische Bordkarte beinhaltet alle Informationen eines herkömmlichen Boarding Passes und wird ebenso verwendet: Am Flughafen wird der Barcode zur Gepäckaufgabe und beim Einsteigen ins Flugzeug gescannt, an den Sicherheitskontrollen sowie an Bord reicht das Vorzeigen auf dem Handydisplay. Passagiere mit Loungezugang zeigen ihre elektronische Bordkarte hier ebenfalls einfach vor. Alle Passagierdaten bleiben im Reservierungssystem verfügbar – bei schwachen Batterien oder einem defekten Mobiltelefon kann die Bordkarte jederzeit an den Self-Service Automaten oder von einem Mitarbeiter vor Ort ausgedruckt werden.

Der Check-in per Handy ist möglich ab 30 Stunden bis eine Stunde vor Abflug unter http://mobile.airfrance.com oder http://www.klm.com.

Weitere Informationen unter www.airfrance.de www.airfrance.de und www.klm.de.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN