Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Das Führen chinesischer Töchter ist für Europäer eine große Herausforderung

Immer mehr europäische Unternehmen wagen den Sprung auf den asiatischen Kontinent, um dort eigene Niederlassungen aufzubauen. Sich langfristig auf dem chinesischen Markt zu etablieren, bedeutet in diesem Zusammenhang mehr als nur die Überwindung von Gründungsformalitäten und ersten Anlaufschwierigkeiten. Denn nach dem ersten viel versprechenden Start ergibt sich zumeist eine Reihe an unerwarteten Schwierigkeiten, denen es vorzubeugen gilt.

Um Unternehmern zum Erfolg ihrer Tochterfirmen in China zu verhelfen, hat der Geschäftsbereich CHINAforum des Seminarveranstalters Global Competence Forum das Praktikerseminar „Mehr Erfolg mit chinesischen Tochtergesellschaften“ konzipiert. Dieses vermittelt die wesentlichen Faktoren für eine erfolgreiche Unternehmensführung und eine zielgerichtete Entwicklung der europäischen Töchter in China.



„Neben der richtigen Positionierung im Markt ist auch in China vor allem das Humankapital der wichtigste Schlüssel eines Unternehmens zum Erfolg“, erläutert Bernd K. Zeutschel, Initiator des CHINAforums. „Gerade die Bedeutung dieses Faktors wird trotzdem häufig unterschätzt. Denn chinesische Mitarbeiter sind andere Rahmenbedingungen und Führungsstile gewohnt, die stark von den europäischen Maßstäben abweichen. Die Unterschiede in der Mentalität, den arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen und gängigen Vergütungsmodellen sollten deshalb unbedingt genauer betrachtet und erlernt werden.“

Ein weiterer Schlüssel ist die Auswahl von geeigneten Mitarbeitern. Hierzu zählen sowohl die Rekrutierung von einheimischem Personal als auch die Auswahl von Führungskräften aus dem europäischen Stammhaus. Weiterhin gilt es, rekrutierte Mitarbeiter an die eigene Firma zu binden. Denn gerade in China stellt es sich häufig als große Herausforderung dar, High Potentials langfristig im Unternehmen zu halten.



„Mehr Erfolg mit chinesischen Tochtergesellschaften“ legt den Grundstein für eine Erfolg versprechende Unternehmensführung der chinesischen Tochtergesellschaft. Das Seminar veranschaulicht in der Praxis bewährte Führungsmodelle, zeigt Konzepte zur Mitarbeitersuche, -motivation und -bindung auf und erläutert geeignete Vergütungsmöglichkeiten. Der Aufbau einer Unternehmenskultur, die den europäisch-chinesischen Ansprüchen aller Teammitglieder gerecht wird, ist ein weiterer Bestandteil des Trainings. Denn eine kompetente und stabile Mitarbeiterschaft vor Ort gehört zu den Grundvoraussetzungen für den Erfolg in China.

„Mehr Erfolg mit chinesischen Tochtergesellschaften“ ist eine Veranstaltung von CHINAforum, einer Initiative der Global Competence Forum GmbH. Zum Dienstleistungsangebot von CHINAforum gehört ein umfassendes Spektrum offener und firmeninterner Fachseminare, Konferenzen und Trainings. Das Kernelement von CHINAforum ist eine zweimal jährlich stattfindende China-Seminarwoche. Elementarer Bestandteil dieser Seminarwochen ist ein Sortiment unterschiedlicher, auf die jeweiligen aktuellen Bedürfnisse der Zielgruppen zugeschnittener China-Fachseminare und Trainings.

Bei Interesse an „Mehr Erfolg mit chinesischen Tochtergesellschaften“ sind nachfolgend die nächsten Termine und Veranstaltungsorte genannt: 22./23. April 2008 in München und 04./05. November 2008 in Stuttgart. Das ausführliche Seminarprogramm ist unter http://www.chinaforum.de/broschure_CNTF.pdf im Internet aufrufbar. Aufgrund limitierter Teilnehmerzahlen empfiehlt der Veranstalter eine frühzeitige Buchung des Seminars.

Weitere Informationen zum Veranstalter sind erhältlich bei CHINAforum, Schlossbergstraße 10, D-72070 Tübingen, Tel. +49 7071 55970, Fax +49 7071 559730, www.chinaforum.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben