Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Countdown für die Eröffnung des NH Stuttgart-Airport läuft

Der Countdown läuft: Anfang März 2007 eröffnet die spanische Hotelgruppe NH Hoteles (Madrid) ihr zweites Haus im Raum Stuttgart und damit ihr 57. Hotel in Deutschland. Das Gebäude des neuen NH Stuttgart-Airport an der Bonländer Hauptstraße in Stuttgart/Filderstadt wurde von Grund auf saniert, renoviert und ausgebaut. Das Hotel wird im Rahmen eines Pachtvertrages geführt und stellt ein Investitionsvolumen in Höhe von 17,3 Millionen Euro dar. „Stuttgart und die umliegende Region ist einer der größten und wichtigsten Ballungsräume in Deutschland“, sagt Jan Hein Simons, Business Unit Director NH Hoteles Deutschland GmbH (Berlin). „Wir freuen uns, dass wir in dieser zukunftsorientierten und erfolgreichen Region mit unserem neuesten Baby ein modernes und trendiges Hotel mit tollen Tagungsräumen eröffnen.“

Das NH Stuttgart-Airport liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Stuttgart (5 Kilometer) und zur Music Hall (7 Kilometer). Das neue Messegelände der baden-württembergischen Landeshauptstadt ist ebenfalls nur fünf Kilometer entfernt. Zum Hauptbahnhof und ins Stadtzentrum sind es knapp 25 Minuten.

Das neue 4-Sterne-Hotel hat 208 modern ausgestattete Zimmer, die den hohen Qualitäts- und Servicestandards von NH Hoteles entsprechen: Highspeed Internet LAN ist beispielsweise in allen Zimmern sowie den öffentlichen Hotelbereichen Standard. Darüber hinaus verfügt das NH Stuttgart-Airport über acht Konferenzräume mit Tagungsmöglichkeiten für bis zu 200 Personen. Alle Räume sind mit dem modernsten technischen Equipment ausgestattet, das erfolgreiches Tagen ebenso wie festliche Empfänge ermöglicht. Entspannen können sich die Gäste im Fitnessbereich mit Sauna und Dampfbad. Auch hier entsprechen die Sportgeräte dem neuesten Stand der Entwicklung.

Gastronomisch wartet das NH Stuttgart-Airport mit dem „nhube“ Restaurant auf. Es ist das dritte seiner Art in Deutschland – nach der erfolgreichen Einführung dieses innovativen Restauranttyps im NH Frankfurt-Airport im Februar 2005 sowie im NH Nürnberg-City im November 2005. NH Hoteles hat dieses Konzept gemeinsam mit Ferran Adrià, dem derzeit wohl angesagtesten Sternekoch der Welt, entwickelt und umgesetzt. Ferran Adrià wurde von „The New York Times“ und „Le Monde“ zum „innovativsten Koch“ und zum „besten Koch der Welt“ gekürt und wird als erster Koch überhaupt an der diesjährigen DOCUMENTA in Kassel teilnehmen.

Mit dem „nhube“ wurde das klassische Restaurantkonzept revolutioniert und eine Mischung aus Restaurant, Bar, Lounge und Bibliothek geschaffen, mit fließenden Übergängen. Es ist ein Platz zum Unterhalten, Fernsehen, Surfen im Internet, Musik hören oder einfach zum Entspannen – und zum Essen und Trinken. Die Innenausstattung zeigt sich – ähnlich wie in den bereits bestehenden Restaurants – in neutralen Farben und natürlichen Stoffe. Die Farben reichen von Beige bis Schokoladenbraun, mit Akzenten in Orange. Die Materialien wie Bambus und Baumwolle werden teilweise mit Seide, Samt und Leder kombiniert und schaffen so eine überraschend „sophisticated“ Atmosphäre. Die geschickt integrierte Beleuchtung aus Stehlampen, Wandleuchten und indirekter Beleuchtung erzeugt vor allem zu späterer Tageszeit eine ganz besondere Stimmung. „nhube“ ist ein Ort, in dem sich die Gäste von NH Hoteles angekommen fühlen.

www.nh-hotels.com

Über NH Hoteles
Der NH Hoteles Konzern (www.nh-hotels.com) ist der drittgrößte Business-Hotel-Betreiber in Europa. Nach dem kürzlichen Erwerb der beiden italienischen Hotelgruppen Jolly und Framon betreibt NH nunmehr 330 Hotels mit 47.828 Zimmern in 21 Ländern in Europa, Lateinamerika und Afrika. Derzeit befinden sich 29 neue NH-Projekte mit ca. 5.000 Zimmern in der Entwicklung.
NH Hoteles ist bekannt für seine hohen Qualitäts- und Servicestandards sowie seine Liebe zum Detail bei Ausstattung, Restaurants und Technologie. Die NH-Hotels sind speziell auf Geschäftsreisende ausgerichtet, sodass diese in einer komfortablen Umgebung wie im eigenen Büro arbeiten oder sich einfach wie zu Hause fühlen können. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf seine Gastronomie. In jedem einzelnen Haus bietet die Küche höchste Qualität an. Der spanische Koch Ferrán Adrià, Gründer des Restaurants El Bulli, kreierte eigens für NH Hoteles neue F&B-Konzepte: das so genannte „nhube“, das Gastronomie, Unterhaltung und Hotel miteinander kombiniert, sowie „Fast Good“.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN