Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

CorporateWorld: Online-Reisekostenabrechnungssystem verbessert und kostenfrei

Die Krise zwingt Unternehmen zum Sparen. Viele Unternehmen streichen
daher zunehmend ihre Geschäftsreisen und verzichten so auf wichtige persönliche Treffen. Dabei
lassen sich Geschäftsreiseausgaben durch den Einsatz von effizienten Online-Buchungsportalen mit
intelligenten Reisekostenabrechnungssystemen um bis zu 30% senken. Der Geschäftsreisespezialist
CorporateWorld hat jetzt sein Abrechnungstool TravelExpense um neue Funktionen erweitert. So
können Unternehmen künftig die in TravelExpense hinterlegten gesetzlichen Pauschalen für das Inund
Ausland, z.B. Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen, bei Bedarf um individuelle
Pauschalen ergänzen. Außerdem ist es Nutzern von TravelExpense nun möglich, Ausgaben ohne
dazugehörige Geschäftsreise abzurechnen, etwa wenn ein Geschäftspartner vor Ort zum
Mittagessen eingeladen wird. Ab sofort bietet die CorporateWorld GmbH ihr webbasiertes
Reisekostenabrechnungssystem TravelExpense Inhabern der CorporateWorld Firmenkreditkarte
kostenfrei an. Die Nutzung von TravelExpense über das Buchungsportal www.corporateworld.biz
kostete bisher 18 Euro pro Jahr und Nutzer für eine unbegrenzte Zahl an Abrechnungsvorgängen. So
ermöglicht CorporateWorld Unternehmen eine noch effizientere und ökonomischere Abwicklung und
Kontrolle ihrer Geschäftsreisekosten.

Ob Kundentermin, Konferenz oder Vertriebsgespräch – die Reisekosten summieren sich schnell. Statt
Geschäftsreisen zu streichen, sollten Unternehmen über effiziente Travel Management-Lösungen
nachdenken, mit deren Hilfe sie einen besseren Überblick über die anfallenden Kosten bekommen und so
ihre Ausgaben langfristig senken könnten. Hat ein Unternehmen zum Beispiel sein Hotelbuchungsvolumen
ermittelt, lassen sich über Firmenratenverhandlungen leicht neue günstigere Tarife vereinbaren. Nach der
aktuellen Geschäftsreiseanalyse des Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) verwenden jedoch
nur 15% der befragten Unternehmen mit 10 bis 250 Mitarbeitern eine Software für ihre
Reisekostenabrechnung, während es hingegen bei größeren Unternehmen (251-500 Mitarbeiter) 43% sind.*

CorporateWorld, Spezialist für die Planung, Buchung, Abrechnung und Auswertung von Geschäftsreisen,
hilft Unternehmen versteckte Synergiereserven aufzudecken und hat jetzt nicht nur die Funktionalität des
Reisekostenabrechnungssystems TravelExpense erweitert, sondern bietet es Inhabern der CorporateWorld
MasterCard auch ab sofort kostenfrei an. Die marktüblichen Preise für jede einzelne Reisekostenabrechnung
liegen zwischen 3 und 6,50 Euro. Mit Hilfe von TravelExpense lassen sich Reisekosten schnell und
übersichtlich abrechnen, denn alle über die CorporateWorld MasterCard getätigten Umsätze sowie
zusätzlich manuell ergänzte Barausgaben einer Geschäftsreise können aus dem Management-
Informationssystem (MIS) DataOnline in TravelExpense importiert werden. Die an TravelExpense
weitergegebenen Daten lassen sich dann zügig den gewünschten Abrechnungszeiträumen zuordnen und zu
Kostenbelegen aufbereiten, die bei der Buchhaltung eingereicht werden können. Geschäftsreisende sparen
durch die schlanken und einfachen Prozesse von TravelExpense nicht nur erheblich Zeit bei der
Reisekostenabrechnung, sondern haben eine bessere Übersicht über die entstandenen Kosten. Kennt das
Unternehmen seine Kosten, lassen sich Einsparpotentiale leichter identifizieren.

Neu ist auch die Möglichkeit, dass Unternehmen die in TravelExpense hinterlegten gesetzlichen Pauschalen
für das In- und Ausland, wie z.B. Übernachtungs- und Verpflegungspauschalen, um individuelle Vorgaben
ergänzen können. Bei individuellen Pauschalen, die über den gesetzlich vorgegebenen Werten liegen, wird
der geldwerte Vorteil automatisch berechnet. TravelExpense berücksichtigt die Pauschalen automatisch bei
jeder Reisekostenabrechnung. Künftig können mit TravelExpense außerdem Belegabrechnungen ohne eine
dazugehörige Reise erstellt werden, da Mitarbeiter der Buchhaltung immer wieder auch Belege einreichen
müssen, die nicht im Zusammenhang mit einer Reise stehen, sondern beispielsweise Kosten enthalten für
den Business-Lunch mit dem Geschäftspartner, eine innerstädtische Taxifahrt oder Büromaterialien.

„Wir beobachten in den letzten Monaten ein verstärktes Interesse am Thema Reisekostenabrechnung auf
Unternehmerseite“, erklärt Günther Hasselmann, Geschäftsführer der CorporateWorld GmbH. „Deshalb
möchten wir gerade kleineren und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit geben, ein
Reisekostenabrechnungssystem zu nutzen, mit dem sie ihre Geschäftsreiseprozesse drastisch vereinfachen
können und bieten daher TravelExpense künftig kostenlos an“, führt Hasselmann weiter aus. Aufgrund der
ständig steigenden Anzahl der CorporateWorld MasterCard-Inhaber erzielt CorporateWorld erhebliche
Skalenvorteile, die das Unternehmen nun an seine Kunden weitergibt. Dabei verfolgt CorporateWorld das
Ziel, das Leistungsspektrum und den Service von TravelExpense stetig zu verbessern. „Bei der Umsetzung
haben wir besonderes Augenmerk auf die Datensicherheit gelegt und die Prozesse der Datenübergabe,
insbesondere den Import der Kreditkartendaten, vom TÜV überprüfen lassen“, ergänzt Günther Hasselmann.

* VDR-Geschäftsreiseanalyse 2009, www.vdr-service.de

www.corporateworld.biz





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben