Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Condor A320-Flotte erhält neue Kabinenausstattung

Um den Passagieren einen besseren Komfort zu bieten, stattet Condor seine A320-Flotte mit einem komplett neuen Kabineninterieur aus. Bereits drei der zwölf Flugzeuge wurden umgerüstet, die Auslieferung eines vierten steht kurz bevor. Ende 2010 sollen insgesamt acht Flugzeuge umgerüstet sein.

Die neue Kabine zeichnet sich durch ein helles und freundliches Design aus. Die Fenster wirken größer und für die Beleuchtung werden moderne LED-Lampen eingesetzt. Doch auch auf die Funktionalität wurde Wert gelegt. Durch die neue Kabine können 50 Kilogramm Gewicht pro Maschine und damit Kerosin eingespart werden. Außerdem wurde die Schalldämmung erheblich verbessert. Im Inneren der Kabine konnte der Geräuschpegel so um zwei Dezibel gemindert werden.

Um ein sicheres Verstauen aller Gepäckstücke in den Gepäckfächern zu gewährleisten, wurde das Volumen der Fächer um zehn Prozent vergrößert. Eine weitere Neuerung ist die durchgängige Griffleiste, die sich unterhalb der Gepäckfächer befindet. In diese ist eine sofort sichtbare Sitzreihennummerierung integriert, die die Sitzplatzsuche erleichtern soll.

Die neue Kabinenausstattung beinhaltet zudem einfahrbare Flachbildschirme, die in jeder dritten Reihe angebracht sind. Ein digitales Entertainment System sorgt für beste Bild- und Tonqualität des Audio- und Videoprogramms. Die ebenfalls neuen so genannten PSUs (Passenger Service Unit), in denen die Passagiere Belüftung und Licht steuern sowie den Rufknopf für die Flugbegleiter finden, sind die gleichen, die auch im hypermodernen Großraumjet A380 zu finden sind. Auch über neue Bordtoiletten dürfen sich die Passagiere freuen.

Um die Arbeit der Crew möglichst effizient zu gestalten, wurde für die neue Airbuskabine ein besonderes Kabinenüberwachungssystem entwickelt. Auf dem Touch-Screen sind zum Beispiel Funktionen wie Temperatur- und Lichteinstellungen auf einen Blick zu erfassen und schnell steuerbar.

Auch andere Parameter der Maschine, wie die Füllmenge der Wassertanks, können dort unmittelbar abgerufen werden. Im Zuge der Kabinenumrüstung entschloss sich Condor außerdem, die Flugbegleiter- sowie Passagiersitze zu überarbeiten und mit einem neuen Design zu versehen.

Condor





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben