Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Concur Studie entlarvt die nervigsten US-Flughäfen

Concur legt die Ergebnisse einer Online-Umfrage* vor und identifiziert die nervigsten Flughäfen in den USA. Befragt wurden 1.500 Personen, die es wissen müssen: Geschäftsleute aus den USA und Kanada, die regelmäßig reisen und daher schon viel Zeit auf den Flughäfen dieser Welt verbracht – und vergeudet – haben. Ganz oben auf der Liste der unbeliebtesten Flughäfen: Chicago O’Hare International Airport für 56 Prozent der Befragten wegen der weiten Wege zwischen den Gates, dicht gefolgt von Los Angeles International Airport und, an dritter Stelle, New Yorks John F. Kennedy International Airport, wo 49 Prozent der Reisenden unter den längsten Warteschlagen leiden. Egal also, ob das Reiseziel im Norden oder Süden, im Westen oder Osten der Vereinigten Staaten liegt – Ärger ist in jedem Fall vorprogrammiert.

Als Geschäftsreisender kennt man viele Ärgernisse, aber eine der größten Herausforderungen kann es sein, sich seinen Weg durch den Flughafen zu bahnen. 28 Prozent der Befragten regten sich über verwirrende Flughafen-Beschilderung auf. Am schlimmsten fanden 56 Prozent die ungeheuren Entfernungen zwischen den Gates in Chicago O’Hare. Lange Schlangen am Check-in-Schalter oder Sicherheits-Check-Point gehören ebenfalls zu den größten Aufregern, die längsten Wartezeiten haben 49 Prozent im John F. Kennedy International Airport erlebt. Flughafenübergreifend regen sich 28 Prozent über den schlechten Service des Flughafen-Personals auf, immerhin 19 Prozent klagen über zu wenige oder überfüllte Toilettenräume. Die Geschäftsreisenden (und sicher auch viele Christmas-Shopper) empfinden es als eine starke Einschränkung, wenn das Wi-Fi-Netz nur schwachen Empfang liefert (19 Prozent) oder Steckdosen Mangelware sind (18 Prozent).

Zum Glück gibt es auch positive Nachrichten:


Der Dallas-Fort Worth International Airport wurde in manchen Punkten ausdrücklich gelobt, von 42 Prozent der Befragten für die klare Ausschilderung und von jeweils 41 Prozent für die gute Wi-Fi-Empfangsqualität und die abwechslungsreichen, hochwertigen Verpflegungsmöglichkeiten. Insgesamt landet er dennoch auf dem sechsten Platz der nervigsten Flughäfen.


* Die Umfrage wurde zwischen 13. und 21. August 2012 von dem Forschungsinstitut KRC Research im Auftrag von Concur durchgeführt. Alle Interviews wurden online durchgeführt, befragt wurden erwachsene Angestellte, die regelmäßig geschäftlich reisen. Insgesamt wurden 1.500 Personen befragt, 1.000 aus den USA, 500 aus Kanada.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben