Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Codeshare-Flüge zwischen Abu Dhab und -Hongkong

Etihad Airways nimmt Hongkong in ihr globales Streckennetz auf. Dies ermöglicht ein neues Codeshare-Abkommen mit Air Seychelles.

Die Verbindung zwischen den beiden Destinationen wird von nun an dreimal wöchentlich geflogen. Die Strecke Abu Dhabi – Hongkong ist für Air Seychelles ein zweites Standbein für die neue Verbindung vom Inselstaat nach Hongkong.



Für die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi ist Hongkong neben Peking, Chengdu und Shanghai die vierte Destination in China. Das neue Ziel ist ein wichtiger Knotenpunkt für Geschäftsreisende zwischen Asien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den GCC-Staaten, Afrika und den Inselstaaten im Indischen Ozean. Reisende aus Hongkong profitieren ab jetzt in Abu Dhabi von reibungslosen Umsteigeverbindungen zu zwölf Destinationen in Europa, drei in Afrika, sechs im GCC-Raum und drei Destinationen im Nahen Osten.



Der Airbus A330-200 von Air Seychelles, der für die Codeshare-Verbindung nach Hong Kong eingesetzt wird, verfügt über eine Zweiklassenkonfiguration mit 18 Sitzen in der Business Class sowie 236 Sitze in der Economy Class.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben