Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Cityline und Eurowings haben für Montag Streiks angekündigt

Kunden der Lufthansa-Tochter Cityline und der
Fluggesellschaft Eurowings müssen am Montag (07.07.2008) mit Flugstreichungen und
Verspätungen rechnen. Die Vereinigung Cockpit (VC) kündigte am
Sonntag in Neu-Isenburg einen 24-stündigen Streiktag an. Den Angaben
zufolge werden alle Stationen in Deutschland betroffen sein, darunter
die Flughäfen Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Berlin-Tegel, München
und Stuttgart.

Hintergrund der Arbeitskampfmaßnahmen sind jeweils unabhängig
voneinander geführte und letztlich gescheiterte Verhandlungen über
neue Vergütungs-Tarifverträge für das Cockpitpersonal beider
Unternehmen. Die VC hatte daraufhin ihre Mitglieder zu Urabstimmungen
aufgefordert. Den Angaben zufolge sprachen sich jeweils 99 Prozent
der stimmberechtigten Mitglieder für unbefristete Streiks aus.

ddp/two/nik

Update 07.07.2008 8Uhr:

Laut Lufthansa gibt es die größten Behinderungen am Münchener
Flughafen sowie in Frankfurt am Main. Es seien jedoch alle Stationen
betroffen. Die Aktionen seien angesichts des Gesprächsangebots von
Lufthansa „unnötig“, betonte die Sprecherin.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben