Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Chicagos Architektur rüstet sich bereits für das neue Jahr

Besondere Tour für deutsche Besucher ab Januar 2007 buchbar.


Die weltbekannte Chicago Architecture Foundation rüstet sich für das Jahr 2007, in dem sie insgesamt 88 verschiedene Touren zu den meisterlichen Bauwerken der Millionenstadt am Lake Michigan anbieten wird – eine Rekordzahl an geführten Touren, die zu Fuß, per Bus und – wenn es wieder Frühling wird – auch mit dem Boot durchgeführt werden. Die Touren zu historischen Gebäuden und modernen Wolkenkratzern sind einmalig in der Welt der Architektur.

Interessant für deutsche Besucher ist im nächsten Jahr die deutschsprachige Führung „Historische und moderne Wolkenkratzer“, da sich diese Tour mit dem Einfluss der in Deutschland geborenen Architekten wie Mies van der Rohe, Dankmar Adler, Helmut Jahn und Dirk Lohan beschäftigt. Verschiedene Baustile von der Chicago – Schule über Art Deco bis zum internationalen und postmodernen Stil werden den Tourteilnehmern präsentiert. Zwei Stunden dauert die Besichtigung und kostet 14 Dollar pro Person. Die Termine für kommende Saison können ab Mitte Januar 2007 gebucht werden. Private Touren ab zehn Personen können nach Voranmeldung das gesamte Jahr über vereinbart werden.

Die beliebten Architektur-Touren bieten eine große Vielfalt an Baukunst. Buchbar sind unter anderem Besichtigungen des Sears Towers, der historischen Handelskammer, des gigantischen Merchandise Mart und der bekannten Rookery. Nach Themen geordnete Touren wie Hochhäuser, Parks, Kirchen oder Kunst ermöglichen das Besichtigen mehrer Objekte im Rahmen einer fachkundigen Führung.

Weitere Informationen zu den Terminen und Inhalten der Architektur-Touren stellt die Internetseite www.architecture.org bereit.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben