Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Checkfelix.com durchsucht 170 Web-Reiseportale

Das österreichische Software Vertriebs- und Entwicklungs-Unternehmen JaBo hat heute die Online-Suchmaschine checkfelix.com gestartet. Das Internet-Portal durchsucht bis zu 170 internationale Websites, die Flüge anbieten und soll so den günstigsten für den Kunden finden. Entwickelt wurde die Tiefensuchmaschine von der Kärntner Multimedia-Firma TACC. Checkfelix.com wurde heute, Montag, bei einem Pressetermin in Wien vorgestellt.

Checkfelix.com will vor allem durch die „easy-to-use“-Strategie punkten. JaBo verspricht, dass das Such-Tool innerhalb von zwei Minuten den billigsten Flug findet. Finanzieren soll sich checkfelix.com ausschließlich durch Werbung. JaBo will die genauen Daten über ihre Kunden nutzen um die Werbefläche mit geringem Streuverlust zu verkaufen. Sie geben in der Suchmaske an, in welcher Klasse sie fliegen und ob sie Kinder mitnehmen.. Zusätzlich soll die vergleichsweise hohe Aufmerksamkeit während der zwei Minuten Wartezeit ein Anreiz für Werbekunden sein.



Checkfelix.com kooperiert mit keinen bestimmten Fluglinien oder Reisebüros und will sich so von anderen Anbietern abheben. Die Entwickler sehen checkfelix.com nicht als Konkurrenz zu existierenden Reiseportalen, da man Flüge nur suchen, nicht aber buchen kann. Wurde ein Flug ausgewählt, wird man direkt auf die Buchungsseite des Anbieters weitergeleitet.

Insgesamt wurden durch Online-Buchungen in Deutschland im vergangenen Jahr 4,63 Mrd. Euro umgesetzt. Laut einer Web-Tourismus Studie des Münchner Management-Unternehmens Ulysses http://www.ulysses.de/tourismus/tourismus_webtourismus.asp wurden 2004 etwa 15 Prozent aller Füge online gebucht, für 2005 wird ein Marktwachstum von 30 Prozent erwartet. Der Boom der Online-Buchungen ist vor allem den Billigfluglinien zu verdanken, die laut Ulysses zu 80 bis 95 Prozent nur online buchbar sind. In Österreich haben 20 Prozent der Internet-User bereits einen Urlaub online gebucht und 48 Prozent haben sich im Internet über ihren Urlaub informiert.



Hinter dem Unternehmen JaBo, das im Februar dieses Jahres gegründet wurde, stehen der ehemalige CEO von Apple Deutschland und Sony Deutschland, Leo Bonengl und der Marketing-Manager Hannes Jagerhofer. Sie planen, checkfelix.com auf Hotels und Mietwagen auszuweiten. Langfristiges Ziel ist, die Flug-Suchmaschine auch in den USA zu etablieren.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN