Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Centralwings startet neue Warschau-Linie

Der Internationale Airport Nürnberg baut sein Günstig-Flug-Angebot weiter aus und bietet mit der polnischen Airline Centralwings ab Ende März eine Linienanbindung nach Warschau. ‚Neben Budapest durch Air Berlin wird damit bereits die zweite Destination in Osteuropa angeflogen‘, unterstreicht Flughafen-Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger das Engagement, Nürnbergs Position im Herzen des vereinten Europa weiter zu stärken.

Centralwings, eine Tochter der polnischen Fluggesellschaft LOT, verfügt über eine moderne Flotte von fünf Boeing 737-300 und 737-400 mit 145 bzw. 162 Sitzplätzen. Die Flugzeiten ab 28. März 2005 sind zunächst montags und mittwochs, vom 30. Mai an wird die Verbindung zusätzlich auch freitags bedient.

Die Vorteile der neuen Linienanbindung erschließen sich für Geschäfts- wie Städtereisende gleichermaßen: Es gibt gute Möglichkeiten für zwei- oder dreitägige Business-Trips und ideale Voraussetzungen für Städtereisen z.B. von Freitag bis Montag. Dank attraktiver Startpreise ab 4,50 Euro pro Person (zzgl. Steuern und Gebühren ergeben sich ca. 47,00 Euro) werden zeitaufwändige Auto- oder Bahnreisen in die polnische Metropole überflüssig.

Die Linienverbindung der Centralwings fügt sich laut Flughafen-Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger optimal in die Strategie des Airport Nürnberg ein, eine attraktive Mischung aus etablierten Linienangeboten, einem breiten touristischen Angebot sowie einem wachsenden Markt an Günstig-Flügen vorzuhalten, ohne dabei einen Verdrängungswettbewerb zu begünstigen. Dazu passt die Kooperation der Centralwings mit Germanwings, an der die Lufthansa indirekt beteiligt ist: Die beiden Airlines streben gemeinsam die Marktführerschaft im Low Cost-Luftverkehr zwischen Polen und Deutschland an.

Der Zielflughafen in Warschau-Okecie liegt zehn Kilometer südwestlich von Warschau. Zwei Buslinien verbinden den Flughafen mit dem Stadtzentrum und verkehren im 10- bis 15-Minutentakt. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten und kostet einfach 2,40 PLN (0,26 €). Im Taxi beträgt die Fahrzeit ins Stadtzentrum je nach Verkehrslage 15 bis 40 Minuten und kostet ca. 30 PLN (7 €).

Warschau (rund 1,7 Millionen Einwohner) hat sich in den letzen Jahren zu einer der attraktivsten Hauptstädte in Osteuropa entwickelt. Das Angebot an Restaurants, Cafés und Bars ist international. Schon 1953 war der Wiederaufbau der historischen Altstadt abgeschlossen, seit 1984 steht auch das Königsschloss wieder in seiner ursprünglichen Form. Zu den schönsten Plätze im Stadtzentrum gehört der Plac Teatralny. Hier befindet sich das im 19. Jahrhundert von Antonio Corazzi entworfene Teatr Wielki, die Spielstätte der Warschauer Oper. Gegenüber wurde das Alte Rathaus wieder aufgebaut. Rund um den Platz gibt es viele schicke Lokale. Und: Warschau zählt zu den grünsten Großstädten Europas. Neben Englisch ist Deutsch die zweitwichtigste Fremdsprache; das Personal in den meisten Hotels und Restaurants ist mehrsprachig.

Ab sofort können durch die Vertriebskooperation von Centralwings und Germanwings Flüge sowohl unter www.germanwings.com als auch unter www.centralwings.com (beide deutschsprachig) oder unter der Telefonnummer 01805-955855 (Germanwings Deutschland) sowie im Reisebüro gebucht werden. Hotels und Ausflugsprogramm können über alle namhaften Reiseveranstalter (z.B. Dertour, TUI) bei jedem Reisebüro dazugebucht werden.

Einen Überblick über alle aktuellen Günstig-Angebote ab Nürnberg können sich Interessenten jederzeit im Internet unter www.guenstigfliegenabnuernberg.de verschaffen. Diese Seite wird monatlich aktualisiert und bietet zur Zeit eine Auswahl von 35 Zielen und sieben Fluggesellschaften.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben