Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Cathay Pacific steigert temporär Deutschland-Frequenzen

In der Zeit vom 2. Juli bis zum 30.
Oktober 2005 stockt Cathay Pacific Airways temporär die Verbindungen
zwischen Deutschland und Hong Kong auf und reagiert damit saisonbedingt
auf die gestiegene Nachfrage nach Flügen in die chinesische Metropole.
Passagiere aus Deutschland haben mit diesen drei zusätzlichen Flügen dann
die Wahl zwischen zehn statt sieben Verbindungen pro Woche nach Hong Kong.
In Ergänzung zu den seit vielen Jahren überaus beliebten Mittags-Abflügen
werden die drei zusätzlichen Flüge Frankfurt am Abend um 20:00 Uhr bzw.
20:25 Uhr verlassen und am nächsten Tag um 13:40 Uhr bzw. 14:05 Uhr in
Hong Kong landen. Dort finden Passagiere aus Deutschland fließende
Übergänge nach Taipeh, Manila, Hanoi, Tokio, Osaka, Nagoya, Seoul,
Schanghai, Peking, Bangkok, Singapur und Denpasar.
Passagieren aus Deutschland stehen mit den drei neuen Verbindungen
insgesamt 38 Flüge pro Woche über die Cathay Pacific Gateways Frankfurt
(10x), London (21x) und Amsterdam (7x) zur Verfügung. Keine andere Airline
bietet damit mehr Sitzplätze zwischen Europa und Hong Kong als Cathay
Pacific.
Die drei zusätzlichen Flüge werden mit einem Airbus A340-300 in einer
Zwei-Klassen Konfiguration mit 30 Sitzplätzen in der Business Class und
257 Sitzplätzen in der Economy Class bedient.

www.cathaypacific.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN