Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Cathay Pacific krempelt den Marco Polo Club um

Cathay Pacific Airways hat bekannt gegeben, dass es Neuerungen bei ihrem Loyalty Programm Marco Polo Club geben wird. Das Programm soll stärker auf die veränderten Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet werden.

Das Streckennetz von Cathay Pacific ist in den letzten Jahren stark gewachsen und zahlreiche Ultra-Lang- aber auch Ultra-Kurzstreckenflüge wurden in den Flugplan aufgenommen. Außerdem investierte Cathay Pacific in die Differenzierung des Kabinenprodukts. Die Fluggesellschaft ist der Überzeugung, dass der Weg, wie Mitglieder ihren Status verdienen, mit den veränderten Reisemustern der Fluggäste sowie mit dem über die Zeit veränderten Produkt einhergehen müssen.

Im Rahmen einer Überprüfung des Loyalty Programms, das auch Feedback der Mitglieder berücksichtigt hat, wird Cathay Pacific ab 15. April 2016 den Marco Polo Club in ein Punktesystem umwandeln – basierend auf einer Kombination aus der Reiseklasse, der Buchungsklasse selbst und der zurückgelegten Strecke.

Dieser neue Ansatz gibt Mitgliedern, die in den Premium-Klassen fliegen, die Möglichkeit, schneller einen höheren Status zu erreichen. Außerdem können dann bei einer größeren Anzahl an Tarifen Punkte gesammelt werden. Dazu gehören auch Sondertarife, die aktuell im Marco Polo Club nicht anwendbar sind.

Alle bisherigen Vorteile für Mitglieder, wie beispielsweise unbegrenzter Zugang zu den Lounges ab Silberstatus und höher, sowie Priority Boarding und Priority Check-in, bleiben unverändert. Dazu wird Cathay Pacific flexiblere und familienfreundlichere Vorteile bieten, um die Mitgliedschaft selbst attraktiver zu gestalten.

Diese Vorteile sind:
– Zusätzliche Lounge Pässe für Mitglieder und deren Gäste
– Buchbare Upgrades für Gold und Diamond Mitglieder
– Für Diamond Mitglieder zusätzliche Goldkarte für eine Begleitperson
– Das Programm “Membership Holidays” ermöglicht Mitgliedern, die ihre Reisetätigkeit vorübergehend einschränken müssen, ihren Status ein Jahr lang zu behalten
– Das Einstiegsalter für junge Passagiere wird von 18 auf 12 Jahre angepasst
– Um die Mitglieder beim Wechsel zum neuen Punkte-Programm zu unterstützen, wird das Marco Polo Club Programm die angesammelten Meilen oder Sektoren automatisch in Punkte umwandeln – je nachdem was für das jeweilige Mitglied vorteilhafter ist.

Ein Beispiel: Ein Gold Mitglied, das bis zum 15. April 2016 48.000 Club Meilen angesammelt hat, hätte bereits 80 Prozent der für eine Verlängerung der Gold Mitgliedschaft erforderlichen 60.000 Meilen gesammelt. Im neuen System wird das gleiche Verhältnis beibehalten wie bisher. Das bedeutet, dass das Meilenguthaben des Mitglieds in 480 Punkte umgewandelt wird – was 80 Prozent der benötigten 600 Punkte für eine Verlängerung entspricht.

Eine Reihe von Tools, einschließlich einem Punkte-Rechner, wurde bereits entwickelt, um den Mitgliedern die Veränderungen verständlicher zu machen. Alle Informationen finden Marco Polo Club Mitglieder auf www.cathaypacific.com/clubchanges oder im speziell für die Umstellung eingerichteten Service Center unter der kostenfreien Telefonnummer +800 26836788 oder per Email unter clubchanges@cathaypacific.com.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben