Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

car2go gibt England auf

Das Gastspiel auf der Insel währte nur kurz. Nach weniger als 1 1/2 Jahren stellt car2go den Geschäftsbetrieb in England ein. Mit dem 30. Mai 2014 verschwinden die kleinen Flitzer sowohl aus London als auch aus Birmingham.

Anscheinend wurde die Liebe zum eigenen Fahrzeug unterschätzt. Damit begründet car2go den Rückzug von der Insel. Allerdings will man den britischen Markt weiter beobachten.
Mit Sicherheit ein kleiner Dämpfer für das Gemeinschaftsprojekt von Daimler und Europcar. Car2go bietet zurzeit in 24 Städten weltweit Automobile am Straßenrand an. Feste Vermietstationen gibt es nicht. Über eine App, das Internet oder eine Telefonhotline kann das nächststehende Fahrzeug lokalisiert bzw. erfragt werden. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt und beinhaltet sämtliche Kosten. Nach der Nutzung wird das Fahrzeug einfach irgendwo im Stadtgebiet abgestellt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben