Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Business-Verkehr im Visier

Die Übernahme der LTU durch Air Berlin – durch das Bundeskartellamt noch zu bestätigen – führt schon jetzt zu einer klaren Neuausrichtung der Traditions-Airline. Mit Beginn des Winterflugplans wird die Business Class bei LTU auf der Mittelstrecke, d.h. im europäischen Flugverkehr, abgeschafft. Auf der Fernstrecke dagegen soll es zu einer deutlichen Ausweitung des Sitzplatzangebots in der “Business” kommen, vorstellbar ist sogar eine Verdoppelung. Außerdem soll bei der Neuaufnahme von Fernstreckenzielen auch Metropolen mehr Beachtung geschenkt werden, die für Geschäftsleute interessant sind. Die Fernstrecke soll auch künftig von der LTU vermarktet werden, während die Europa-Flüge von der Air Berlin in den Markt gebracht werden, die über mehr Marketing-Schub verfügt, u.a. durch den starken Anteil an Ticket-Verkäufen im Internet.

Während die Air Berlin der rechtlich weiterhin selbstständigen LTU weitgehend den Kurs vorgeben wird, steht möglicherweise eine starke optische Anpassung der Air Berlin an LTU ins Haus. Da die beiden Rottöne der Airlines nicht weit voneinander entfernt sind, denkt Air Berlin offensichtlich darüber nach, sich der LTU farblich anzupassen.

LTU

Quelle: www.duesseldorf-blog.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben