Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bundesregierung hält Sabotage an Regierungsflugzeugen für denkbar

Wegen der seit Monaten andauernden Pannenserie bei den Maschinen der Flugbereitschaft der Bundeswehr wird nach Informationen der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag) innerhalb der Bundesregierung über mögliche Sabotage oder Cyberattacken als Ursache spekuliert. Für alle Ausfälle bei den Flugzeugen gibt es nach Angaben des Unternehmens Lufthansa Technik, das die Maschinen wartet, zwar technische Erklärungen, aber die Häufigkeit und die Umstände der Vorfälle haben inzwischen Argwohn im Kanzleramt, im Außenministerium und auch bei der Bundeswehr ausgelöst, erfuhr die Zeitung von beteiligtem Personen.

Auch bei der Lufthansa gebe es wegen der Pannenserie Unruhe, hieß es. Der Verfassungsschutz hatte demnach unmittelbar nach der Notlandung des Airbus „Konrad Adenauer“ mit Kanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Olaf Scholz an Bord Ende November 2018 die Frage nach Sabotage und Cyberangriffen aufgeworfen. Bestätigen ließ sich der Verdacht jedoch nicht.
Quelle: Rheinische Post





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN