Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

British Airways nutzt ab 1. November die von JAL betriebene Lounge

Ab dem 1. November 2009 bereitet British Airways Reisenden in Club Europe, der Business Class auf Kurzstrecken, sowie Executive Club Mitgliedern mit Silver- oder Goldstatus einen luxuriösen Empfang in einer neuen Lounge im Terminal 2 des Flughafens Frankfurt.

Die von dem oneworld-Partner Japan Airlines (JAL) betriebene JAL First Class Lounge und JAL Sakura Lounge liegt nur zwei Fußminuten von den Abfluggates entfernt, gegenüber Flugsteig D5. British Airways Reisende erleben in der neuen Lounge eine Referenz an die moderne japanische Innenarchitektur. Holz in warmen Tönen kombiniert mit sanftem Licht, Glas- und Steinelementen sowie hochwertigen Ledermöbeln bildet ein behagliches Ambiente.

Auf 600 Quadratmetern können sich 153 Fluggäste in angenehmer Atmosphäre entspannen, stärken, arbeiten oder einfach den besonderen Komfort genießen. Die JAL First Class Lounge bietet 49 Plätze und zwei separate Privaträume, in der Sakura Lounge finden 104 Gäste Platz. Der Business-Bereich der beiden Lounges ist mit PC, Drucker und kostenlosem Internet-Zugang per Festnetz ausgestattet. Laptop-Besitzer können außerdem einen WLAN-Anschluss nutzen. In der Sakura Lounge befindet sich überdies ein Fax. Für die Erfrischung stehen zwei luxuriöse Duschen und ein Umkleidebereich bereit. Weitere Vorzüge sind ein separater Telefonraum, abschließbare Aufbewahrungsfächer und eine großzügig bestückte Getränketheke. Abgerundet wird das Angebot durch einen Snack Service, Hotdogs und ausgewählte japanische Delikatessen.



Die bisherige British Airways Lounge im Terminal 2 wird geschlossen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben