Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bremen erhält neue Afrikaverbindungen

OLT und SN Brussels Airlines haben ein kommerzielles Abkommen (Special Prorate Agreement) unterschrieben, welches SN Brussels Airlines ermöglicht, nunmehr auch ex Bremen ihr attraktives Afrikastreckennetz anzubieten.

Das Abkommen, gültig ab dem Winterflugplan 2005, bietet allen Passagieren aus dem Raum Bremen nunmehr bequeme Umsteigeverbindungen mit den OLT-Zubringerdiensten von/nach Brüssel zu den 14 afrikanischen Destinationen von SN Brussels Airlines. Angeflogen werden derzeit folgende Ziele:

Nordafrika: Casablanca

Westafrika: Dakar, Banjul, Conakry, Freetown, Monrovia, Abidjan, Douala, Yaounde

Zentralafrika: Kinshasa, Luanda

Ostafrika: Entebbe, Kigali, Nairobi

Alle Langstreckenflüge von SN Brussels Airlines von Brüssel nach Afrika werden mit dem Airbus A330-300 in einer 2-Klassen-Konfiguration durchgeführt. Die Business Class von SN Brussels Airlines bietet allen Reisenden dabei grösstmöglichen Komfort:

– 157,5 cm Sitzabstand

– Sitzlehnen-Neigung bis in die Waagerechte (155 Grad); Sitzbreite 52 cm

– die Fuß-Stützen können bis auf 33 cm abgehoben werden, was praktisch eine horizontale Lage erlaubt; ausserdem lassen sich die Fuß-Stützen bis auf 75 cm ausfahren

– First Class Catering: Serviceauswahl aus bis zu 4 verschiedenen Hauptgerichten

– Kommunikation per Satelliten-Telefon

– das Entertainment Programm bietet 16 Musik-Kanäle und 8 Film-Programme

– erhöhte Freigepäckregelung: 30 kg in Economy und 40 kg in Business Class

Ausgezeichnet wurde SN Brussels Airlines übrigens mit dem „Airline Excellence Award 2004“ als beste europäische Fluggesellschaft für exzellente Produkt- und Serviceleistungen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Herrn Daniel Noraman / VP Central Europe + General Manager Germany: 030-3199-1060 oder senden eine Email an: dnoraman@brusselsairlines.com

www.flySN.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben