Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bombardier Learjet 60 XR-Cockpit glänzt auf Jungfernflug

Der neue Bombardier Learjet 60 XR absolvierte gestern einen anspruchsvollen Erstflug mit einer Dauer von 2 Stunden und 20 Minuten. Das Flugzeug kombiniert eines der modernsten Cockpits für Firmenjets mit der Topleistung und Geschwindigkeit der legendären Learjet-Familie.

Der erste Learjet 60 XR (Seriennummer 60-294) startete um 13:47 Uhr vom Eastern Iowa Airport in Cedar Rapids unter sonnigen und windigen Wetterbedingungen und kehrte planmäßig um 16:07 Uhr (CST) zum Flughafen zurück. Das Flugzeug erreichte eine maximale Erstflugshöhe von 5.334 Meter und eine maximale Eigengeschwindigkeit von 575 km/h. Das Flugzeug hatte 2.409 kg Treibstoff getankt und wog beim Start insgesamt 9.071 kg.



Der Erstflug des Jets diente dem Test der allgemeinen Funktionsfähigkeit der Rockwell Collins Pro Line 21 Avionik-Suite. Der Systembetrieb wurde im Rahmen von mehreren Anflügen getestet. Zur dreiköpfigen Crew gehörten Flugkapitän Douglas May mit über 15 Jahren Pilotenerfahrung, Flugingenieur Bernie Hayes und Copilot Keith Kankelfitz von Rockwell Collins. Anhand spezifischer Tests wurden die im System integrierten Displays bewertet, darunter die Edge-to-Edge-ADIs (Attitude Deviation Indicators) und die Avionik-Schnittstelle zu den FMS-Systemen (Flight Management Systems).

Die integrierten Chart-Funktionen, die elektronische Charts anzeigen können, wurden auf dem Rückflug zum Eastern Iowa Airport getestet.

„Das neue Avionik-System hat sich mit seinen neuen Anzeigen und dem verbesserten Zugang zu Information sicherlich bewährt. Es ist nun leichter, permanenten Kontakt zur Welt außerhalb des Flugzeugs zu halten“, erklärte Flugkapitän May. „Die ADIs liefern leicht verständliche Hinweise für das gesamte Flugverhalten. Die Schnittstelle zwischen FMS und Avionik bietet bequemen Zugriff auf zusätzliche wichtige Fluginformation, und der Chart-Betrieb ist intuitiv und bietet ein außergewöhnliches Situationsgefühl.“



Avionik-System auf neuestem Stand der technologischen Entwicklung

Der Learjet 60 XR ist die jüngste Weiterentwicklung des weltweit schnellsten Midsize-Jets mit der höchsten Flughöhe. Er vereint die unübertroffene Qualität und Hochgeschwindigkeits-Performance der Learjet 60-Familie mit einem komplett modernisierten Avionik-System und einer stilistisch und funktional überarbeiteten Kabine mit bestem Komfort.

Die Rockwell Collins Pro Line 21 Avionik-Suite bietet modernstes Cockpit-Design, Humanfaktor-Konzepte und Systemtechnologie, die den Piloten einen direkten und intuitiven Zugriff auf zentrale Fluginformation bereitstellen. Das integrierte Avionik-Paket mit neuster Edge-to-Edge-Technologie enthält vier hochauflösende 8×10-Zoll (20,3 x 25,4 cm) LCD-Flugmonitore, wodurch der Monitorbereich um beeindruckende 75 Prozent erweitert und die Qualität der visuellen Geräte deutlich verbessert wird. Das integrierte Fluginformationssystem – mit elektronischen Charts als Teil der Standardausstattung – gestattet es den Piloten, Anflugkarten und Flughafendiagramme zu sehen.

Die komplett neu gestaltete Kabine bietet fünf Raumaufteilungen, eine hohe Stand-up-Kabine, eine größere Bordküche, eine hellere und geräumigere Toilette, ein neues System zum Kabinenmanagement mit 3-Zoll-LCD-Kontrollmodulen und Anschlüssen für Laptops, iPods und sonstige Unterhaltungselektronik. Zudem ist in der gesamten Kabine LED-Beleuchtung vorhanden.

Die Zertifizierung des Pilotenraums durch die US-Bundesluftfahrtbehörde (U.S. Federal Aviation Administration) wird für das dritte Quartal 2006 erwartet. Kurz darauf soll dann auch eine Zertifizierung durch Transport Canada und die Europäische Agentur für Flugsicherheit erfolgen. Laut aktuellen Planungen soll der erste Learjet 60 XR im ersten Quartal 2007 in Dienst genommen werden.

www.bombardier.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN