Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

BlackBerry und Nokia/Symbian gelten als businesstauglich

Für den Business-Einsatz sind mobile Endgeräte von BlackBerry und Nokia/Symbian momentan noch geeigneter als das Apple iPhone oder Android-Handys. Das schreibt das IT-Profimagazin iX in seiner aktuellen Ausgabe. Android sei noch nicht reif für den professionellen Einsatz, weder beim Datenabgleich im Microsoft Exchange noch im Umfeld offener Systeme. Apples iOS 4 hingegen habe sich langsam in Richtung businesstauglich gemausert. Eine sichere Bank seien aber immer noch BlackBerry und Nokia/Symbian.
Im professionellen Einsatz wolle man nicht nur die eigenen Termine sehen, sondern auch gemeinsam mit Kollegen Besprechungen organisieren. Zur Synchronisierung von Kalender, Kontakten und Mails habe sich Microsofts Exchange ActiveSync (EAS) als dominante Lösung durchgesetzt. Dabei könne man die Unterstützung von EAS nicht einfach abhaken im Sinne von „geht oder geht nicht“. Die Implementierungen auf den verschiedenen Smartphones seien höchst unterschiedlich. So ließen sich etwa auf dem HTC HD2 mit Windows Mobile auch dann Mails löschen oder ablegen, wenn man keine Verbindung zum Server hat. Ein iPhone erlaube das nicht.

Quelle: www.airplus.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben