Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bisherige DB Lounge hatte Kapazitätsgrenze erreicht

Im Stuttgarter Hauptbahnhof hat heute Martin Brandenbusch, Leiter Produkt, Services und Vertriebsmanagement der DB Fernverkehr AG, die neue DB Lounge in der Großen Bahnhofshalle eröffnet: ‚Dieser Neubau wurde notwendig, weil die bisherige DB Lounge gegenüber dem DB Reisezentrum vier Jahre nach der Eröffnung im Jahr 2002 an ihre Kapazitätsgrenzen gelangt war. Wir freuen uns deshalb zum einen über den großen Erfolg der alten DB Lounge und zum anderen, dass wir unseren Kunden diesen Service ab heute in erweiterter Form auf mehr als doppelter Fläche anbieten können.‘

Die neue DB Lounge befindet sich in der Großen Bahnhofshalle des Stuttgarter Hauptbahnhofs in unmittelbarer Nähe des Südausgangs. Sie verfügt auf rund 160 Quadratmetern über 42 Sitzplätze, zwei Laptop-Arbeitsplätze und eigene sanitäre Einrichtungen. Mit dem Umzug konnten nicht nur die Anzahl der Sitzplätze verdoppelt, sondern auch weitere Verbesserungen im Service umgesetzt werden. So lassen sich beispielsweise aktuelle Nachrichten am Fernseher verfolgen, die neue Kaffeemaschine bietet eine größere Auswahl an Kaffeespezialitäten und in der Hauptreisezeit sind mehr Mitarbeiter zur Betreuung der Gäste im Einsatz. Geöffnet ist die DB Lounge montags bis freitags von 7.00 Uhr bis 21.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Gemeinsam haben die Betreiberin DB Fernverkehr AG und die Hausherrin DB Station&Service AG die neuen Räume aufwändig saniert, um die DB Lounge noch rechtzeitig zur WM 2006 eröffnen zu können.

Weitere DB Lounges gibt es in Hamburg, Bremen, Hannover, Berlin Zoo, Düsseldorf, Köln, Leipzig, Frankfurt (Main) Flughafen, Frankfurt (Main) Hbf, Mannheim, Nürnberg und München. 2006 werden im Berliner Hauptbahnhof und in Dresden weitere DB Lounges eröffnet.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben