Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Billigflieger wechselt von Stansted nach Gatwick

Die malayische Fluggesellschaft AirAsia X, Tochter von AirAsia wird ab dem 24. Oktober 2011 vom Flughafen Stansted nach Gatwick wechseln. AirAsia X verbindet seit März 2009 Kuala Lumpur mit Stansted. Derzeit werden sechs Flüge die Woche angeboten. Mit Gatwick will AirAsia X näher an das Zentrum von London rücken. Die Airline verspricht sich vom Umzug bessere Verbindungen zu nationalen und internationalen Flughäfen. Zudem sieht die Fluggesellschaft bessere Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowohl nach London, als auch in die Region.

AirAsia X ist als Billigfluggesellschaft am Markt etabliert. Die Strecke Kula Lumpur – England wird mit einem Airbus A340-300 bedient. Von den 327 möglichen Passagieren können es sich 18 in einer „Premium-Fly“ bequem machen. Die Sitze in der Premium-Fly lassen sich zu flachen Betten umbauen und kommen einer klassischen „Business“ relativ nah.

Durch die Premium-Fly ist AirAsia X für Geschäftsreisende eine Alternative, wenn es um günstige Flüge von Europa nach Asien geht.

www.airasia.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben