Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bilanz nach 100 Tagen

Erfolgreiche Bilanz nach 100 Tagen für den neuen Delta-Service von Wien nach Atlanta: Bislang über 20.000 Passagiere auf der neuen Verbindung in die USA.


Er ist zwar nicht in Amt und Würden, aber auf dem besten Weg zur festen Institution auf dem österreichischen Reisemarkt: Der neue Nonstop-Service der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines von Wien nach Atlanta wird heute 100 Tage alt. Wie in der Politik zieht die Airline eine erste Bilanz und meldet Erfolgszahlen: Über 20.000 Passagiere nutzten bislang die Nonstop-Verbindung von Delta zwischen Wien und dem größten Drehkreuz der Airline am Atlanta Hartsfield Jackson International Airport. Die Auslastung liegt bei durchschnittlich 80 Prozent. Am stärksten gebucht wird bislang das Nonstop-Flugziel Atlanta, gefolgt von Los Angeles, San Francisco, San Diego und Dallas/Ft. Worth.

Delta ist die einzige US-Fluggesellschaft mit einem Nonstop-Service zwischen Österreich und den Vereinigten Staaten mit bis zu fünf wöchentlichen Verbindungen von Wien und hunderten von Weiterflugmöglichkeiten ab Atlanta zu Flugzielen in den Vereinigten Staaten, Lateinamerika und der Karibik. Delta hatte am 22. Mai 2007 den Nonstop-Dienst von Wien nach Atlanta aufgenommen. Auf der Strecke wird eine Boeing 767-300ER in einer Zwei-Klassen-Konfiguration mit 36 Plätzen in der vielfach ausgezeichneten BusinessElite® Klasse der Airline eingesetzt.

„Wir sind mit der bisherigen Nachfrage sehr zufrieden“, resümiert Kimberley Long-Urbanetz, Regional Director Sales Austria, Germany, Hungary, Romania and Switzerland von Delta Air Lines. „Unsere hohe Auslastung von durchschnittlich 80 Prozent zeigt, dass es richtig war, auf den österreichischen Markt zurückzukehren. Der Flug wird sowohl von Urlaubern als auch von Geschäftsreisenden sehr gut angenommen. Sie nutzen unsere wettbewerbsfähigen Tarife in die USA und unser starkes Drehkreuz in Atlanta mit hunderten von Anschlussverbindungen – mehr als jedes andere internationale Gateway in den USA.“

Oliver Frey, Regional Manager Cargo von Delta Air Lines, ergänzt: „Der Cargo-Sektor spielte bei der Entscheidung von Delta für den neuen Service eine bedeutende Rolle. Die geografische Lage Österreichs macht das Land zum idealen Drehkreuz für Fracht in Europa. Wir sehen bislang eine überaus starke Nachfrage von Frachtunternehmen und Speditionen zu Top-Cargo Destinationen wie Atlanta, Los Angeles und Salt Lake City.“

Die Flüge von Delta sind unter der Reservierungsnummer 01 – 795 67 023, über delta.com oder in jedem Reisebüro zu buchen.

www.delta.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben