Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bilanz Best of Events International 2015

Am 21. und 22. Januar 2015 hat die BEST OF EVENTS INTERNATIONAL (BOE) Dortmund zum Treffpunkt der Eventindustrie und ihrer Kunden gemacht. Es war ein Jahr des Übergangs: Gründerin Bea Nöhre übergab ihr „Baby” an die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH. Die Dortmunder Messegesellschaft hatte die BOE im Dezember gekauft.

Die BOE selbst präsentierte sich auch 2015 als Leitmesse mit internationaler Anziehungskraft. 9.648 Fachbesucher kamen nach Dortmund, fast 5 Prozent mehr als im Vorjahr. 417 Aussteller waren vertreten.

Besucher aus Somalia
Die BOE versteht sich als internationales Forum ihrer Branche und wurde ihrem Anspruch in diesem Jahr erneut gerecht. Die ausländischen Fachbesucher kamen unter anderem aus Ländern wie Island, Lettland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Tschechische Republik, Somalia, und USA. Das ergab die Befragung durch ein unabhängiges Messe- Marktforschungsinstitut.

Innerhalb Deutschlands reisten die Besucher aus nahezu allen Bundesländern an, die deutsche Event-Branche gab sich ein Stelldichein. 25 Prozent der Fachbesucher hatten eine Anreise von mehr als 300 Kilometern zurückgelegt, 26 Prozent 100 bis 300 Kilometer und 22 Prozent 50 bis 100 Kilometer.

Geschäftsführer und sonstige Entscheider
Die BOE ist die Messe der Entscheider. 82 Prozent der Fachbesucher sind beratend, mitentscheidend oder Ausschlag gebend an Einkaufsentscheidungen des eigenen Unternehmens beteiligt. Die Besucher stammten 2015 zum Großteil aus den Bereichen Geschäftsführung, Marketing / Werbung / PR und Verkauf / Vertrieb.

Maßgebliche Fachbesuchergruppen gehörten unter anderem den folgenden Wirtschaftszweigen an: Event-Veranstalter, Event- Agenturen, Veranstaltungstechnik, Messe- und Eventbau sowie Hotellerie / Gastronomie, Auch die öffentliche Hand war mit einer größeren Anzahl Fachbesucher vertreten. Die Erwartungen der Aussteller an die Fachkompetenz der Messebesucher konnten also erfüllt werden.

Event-Services stark gefragt
Angebotsbereiche, an denen die Fachbesucher besonders interessiert sind, waren in diesem Jahr Event-Services und Dienstleistungen, Veranstaltungstechnik und Produktion sowie Performances und Entertainment, Weiterhin stark nachgefragt waren auch Messe- und Eventbau, Mietmöbel und Dekoration, Locations und Destinations sowie Catering. Auch das ergab die Besucherbefragung.

Und wofür suchten die Fachbesucher auf der BOE nach geeigneten Produkten und Dienstleistungen? Messen und Ausstellungen, Corporate Events, Public Events sowie Kongresse und Tagungen wurden von den Fachbesuchern als maßgebliche Betätigungsfelder genannt. Damit deckt die BOE praktisch das gesamte Spektrum der Live-Kommunikation ab.

Programm
Die BOE 2015 überzeugte die Besucher mit einem starken Rahmenprogramm. Das BOE-FORUM – konzeptionell und organisatorisch von events (Managementmagazin für Live-Kommunikation) veranstaltet – umfasste viele Highlights. Der erste Messetag mit fachlicher Unterstützung von „Speakers Excellence“ stand ganz unter dem Zeichen „Speaker-Scouting“. Der zweite Tag bot mit Unterstützung des Branchenverbandes FAMAB e. V. viele branchenrelevante Inhalte. Weitere Höhepunkte im Rahmenprogramm der BOE 2015 waren der von der BEEFTEA group zum dritten Mal veranstaltete Trend-Talk „Meet the Beef“, der „Karrieretag: Live-Kommunikation“ und die „TrendAnalyse 2015″ von degefest, Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft, und Veranstaltungsplaner.de.

Im Vorfeld der BOE-Night wurde am Abend des ersten Messetages erneut der BEA Blach Report Event Award im Silbersaal des Kongresszentrums Westfalenhallen verliehen. Der BEA würdigt Projektumsetzungen in den Kategorien Corporate Event, Brand Event, Motivationsevent, PR-/Medienevent, Tech Award und Konzept Award für erarbeitete, aber nicht umgesetzte Projekte. Auch wurde der INA Internationaler Nachwuchs Event Award an diesem Abend verliehen. Die Auszeichnung belohnt die kreative Leistung von Nachwuchskräften der Livekommunikation vor dem Hintergrund eines fiktiven Pitches.

Fazit
Das Gesamtangebot überzeugte. Neun von zehn Fachbesuchern zogen am Ende der BOE 2015 ein positives Fazit. Der Besuch der Messe habe sich für sie gelohnt. Für das Angebotsspektrum der Messe vergaben die Fachbesucher die Note „gut“, ebenso für das attraktive Rahmenprogramm. Gut bewertet wurde auch Dortmund als Standort der BOE.

Zufriedene Aussteller
Aus Sicht der Aussteller bietet die BOE viele exklusive Kundenkontakte, denn etwa die Hälfte der Fachbesucher geht zu keiner anderen Messe vergleichbarer Thematik.
Für 92 Prozent der ausstellenden Unternehmen sind die Erwartungen an die BOE 2015 teilweise oder vollständig erfüllt bzw.sogar noch übertroffen worden. Neun von zehn Ausstellern hat es nach eigenen Angaben auf der Messe gefallen.

Blick in die Zukunft
2016 findet die BOE am 20. und 21. Januar statt. Veranstalterin ist dann die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben