Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Beteiligungen an internationalen Messen in Deutschland sollen Export stärken

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert ab 1. Juni 2007 die Teilnahme junger innovativer Unternehmen an ausgewählten internationalen Messen in Deutschland.

Ziel des Programms ist es insbesondere, den Export neuer Produkte und Verfahren zu unterstützen. Förderfähig sind Teilnahmen an Gemeinschaftsständen, die von den Messeveranstaltern auf ausgewählten internationalen Messen in Deutschland organisiert werden.

Die Messen, auf denen die Beteiligung an Gemeinschaftsständen gefördert werden kann, werden jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie festgelegt. Der Aussteller erhält eine finanzielle Zuwendung zu seiner Messeteilnahme. Von den Gesamtkosten der Messeteilnahme eines Ausstellers sind die vom Messeveranstalter in Rechnung gestellten Kosten für Standmiete und Standbau im Rahmen des Gemeinschaftsstandes förderfähig. Der Aussteller, der auf einem Gemeinschaftsstand ausgestellt hat, erhält im Nachgang zur Messe den größten Teil dieser Ausgaben zurück (80 %). Die Obergrenze der förderfähigen Summe je Teilnehmer und Veranstaltung beträgt 7.500 Euro. Der Aussteller meldet sich spätestens 8 Wochen vor Messebeginn beim Messeveranstalter zur Teilnahme am Gemeinschaftsstand der geförderten Messe an.

Die Liste der für die Förderung relevanten Veranstaltungen sowie Antragsformulare stehen zum Download unter www.bafa.de im Bereich Wirtschaftsförderung bereit.

Der AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft hatte ein solches Programm bereits vor drei Jahren gegenüber dem Wirtschaftministerium angeregt. Der Verband begrüßt und unterstützt deshalb das Ziel des Programms, junge Technologieunternehmen bei der Vermarktung ihrer Produkte durch Messen zu unterstützen. Denn das Marketing für Innovationen ist in Deutschland vielfach verbesserungsfähig, gerade auch bei Existenzgründern. Das Förderprogramm kann die Schwelle für den ersten Messeauftritt senken und Firmen dauerhaft zu Exporteuren machen.

Detailinformationen zum Programm stehen auf der Website des AUMA unter www.auma-messen.de zur Verfügung (Messeplanung Inland / Förderung Bund).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN