Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bestwestern.com Inhalt nun in acht Sprachen verfügbar

Best Western International gab heute die Ergänzung seiner Website
www.bestwestern.com durch mehrsprachigen Inhalt bekannt. 100 % der
Online Hotel- und Buchungsinformation des Unternehmens sind nun auf
Französisch, Deutsch, Italienisch und in internationalem Spanisch
verfügbar. Zusätzlich werden alle asiatischen Hotellisten und
Reservierungs-Websites in vereinfachtem Chinesisch, Japanisch und
Koreanisch angeboten.

„Die Fertigstellung unseres Globalisierungsprojektes ist ein
wichtiger Schritt vorwärts, wenn es darum geht, den Bedürfnissen
unserer mehr als fünf Millionen internationalen Gäste zu dienen, die
jedes Jahr bei uns absteigen“, sagte David Kong, President und CEO
von Best Western International. „Die unseren Gästen gebotene
Möglichkeit, mehr über unsere Hotels zu erfahren oder eine Buchung in
ihrer Muttersprache durchzuführen ist eine absolute Notwendigkeit für
unsere weitere, globale Expansion und unser Wachstum“.

Derzeit machen Internetbuchungen 44 % aller Reservierungen von
Best Western aus. „Das Internet ist unser am schnellsten wachsender
Vertriebskanal“, sagte Ric Leutwyler, Senior Vice President für
Marken Management und Mitgliederservice. „Es ist entscheidend, dass
wir uns um fortwährende Verbesserung eines jeden Aspektes der
Online-Ansprache unserer Kunden bemühen“. Best Westerns weltweite
Internetbuchungen sind in den letzten fünf Jahren durchschnittlich um
jährlich 54 % gewachsen. Um diesem Bedarf Rechnung zu tragen, sind
weitere Verbesserungen der Unternehmenswebsite im Laufe des Jahres
vorgesehen.

Best Western vergab den Übersetzungsauftrag an SDL International,
da nur dieses Unternehmen in der Lage war, die strengen Zeit-,
Kosten- und Qualitätsauflagen zu erfüllen. Das aussergewöhnlich
grosse Projekt, das im Juli 2004 begann, dauerte nur acht Monate. In
dieser Zeit wurden mehr als 4,2 Mio. Wörter übersetzt. SDL verwendete
für den Grossteil des Projektes sein zum Patent angemeldetes
Knowledge-based Translation System (intelligente Kombination aus
automatischer Übersetzungssoftware und zusätzlichen
Übersetzungskenntnissen) mit spezialisierter Terminologie aus der
Beherbergungsbranche. Die Verwendung von automatisierter
Computerübersetzung reduzierte die Kosten erheblich. Die Genauigkeit
und Lesbarkeit wurde mittels Nachbearbeitung und Übersetzung durch
Fachleute sichergestellt.

Der laufenden Übersetzungsbedarf wird auf 10.000 Worte pro Woche
geschätzt, ein laufender Prozess, der von SDLWorkFlow verwaltet wird.
Dieses Übersetzungsmanagement-System reduziert Zeit und Kosten noch
weiter, indem es die Verteilung von Änderungen automatisiert und die
Anwendung von Übersetzungsgrundlagen, wie Spezialterminologie, auf
den neuen Inhalt regelt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN