Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Best Western Premier Hotel Rebstock in neuem Glanz

Hochmoderne Technik hinter denkmalgeschützter Rokokofassade – das Best Western Premier Hotel Rebstock in Würzburg hat in den vergangenen Monaten kräftig investiert. Entstanden sind zwei neue multimediale Tagungsräume und zwölf rundum neu gestaltete Hotelzimmer und Suiten.

Seit 15. Januar 2007 erstrahlen hinter der denkmalgeschützten Rokokofassade des Best Western Premier Hotels Rebstock in Würzburg ungeahnte technische Innovationen. Stolz präsentiert das Traditionshaus in der Neubaustraße von Würzburg zwei beeindruckend multimediale Tagungsräume mit hochmoderner Beleuchtungs-, Präsentations- und Beschallungstechnik. Außerdem laden zwölf klimatisierte und im Lounge-Stil komplett umgestaltete Hotelzimmer und Suiten zum Verweilen ein. Alle frisch renovierten Zimmer und Suiten wurden außerdem mit LCD-Fernsehern und Espressomaschinen ausgestattet. „In einer großartigen Umgebung haben Menschen großartige Ideen und genau solche Inspiration wünschen wir unseren Übernachtungs- und Tagungsgästen“, erklärt Christoph Unckell, Inhaber des Vier-Sterne-Hotels.

In einer Rekordzeit von nur zwei Wochen haben das Architekturbüro Roth und Haas aus Eibelstadt und die Innenarchitektin Regina Tröber gemeinsam mit Handwerkern aus den besten Würzburger Firmen ein äußerst entspannendes Ambiente geschaffen. Die Tagungsräume warten in sanften Farben mit beruhigenden LED-Leuchten, bequemen freischwingenden


Stühlen und indirekter Beleuchtung hinter Glasmalkunst in „Rebstock“-Motiven auf. Die Zimmer, ebenso in warmen Erdtönen gehalten, laden zu gemütlichen Abenden auf kuscheligen Möbeln ein. Ihrem hochmodernem Lounge-Stil mit weichen Formen, harmonischer Beleuchtung und allem Komfort kann sicher niemand widerstehen. Insgesamt wurden in den Umbau und die Renovierung rund 400.000 Euro investiert.


Das Best Western Premier Hotel Rebstock in Würzburg blickt auf eine jahrhundertlange Tradition als Herberge und Gasthaus zurück. Das Würzburger Vier-Sterne-Hotel ist seit 1408 als Gasthaus bekannt und damit eine der ältesten Herbergen in Deutschland. Geschäftsreisende und Individualgäste wohnen in der Atmosphäre eines Familienbetriebes, in dem der Service auf hundertprozentige Kundenorientierung sowie permanente Qualitätsverbesserung ausgerichtet ist. Hinter der Rokokofassade befinden sich 70 individuell eingerichtete Zimmer und Suiten und das Restaurant Rebstock, in dem Chefkoch Franz Frankenberger mit einer fein-fränkischen Gourmetküche aufwartet, die von Gourmetführern wie Gault Millau und Feinschmecker empfohlenen wird.

www.rebstock.bestwestern.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN