Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Beschwerdefrei in den Urlaub und auf die Geschäftsreise

Alle Jahre wieder – da freut man sich auf den langersehnten Urlaub und dann das: Schweißausbrüche, Blutdruckabfall, Schwindelgefühl, Übelkeit. Die Reisekrankheit hat wieder zugeschlagen. Kontrollierte klinische Untersuchungen haben ergeben, dass das standardisierte Präparat Zintona® als Mittel gegen die Reisekrankheit sehr gut wirksam ist. Zintona enthält hochwertiges Ingwerpulver in Arzneiqualität und eignet sich ausgezeichnet zur Bekämpfung von Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen und Schwindel.

Zur Vorbeugung können Personen, die gesundheitliche Probleme bei Urlaubs- oder Geschäftsreisen befürchten, auf verschiedene Medikamente zurückgreifen. Seit Jahren haben sich dabei die Wirkstoffe Dimenhydrinat (z.B. Rodavan® S Grünwalder) und Diphenhydramin aus der Gruppe der Antihistaminika bewährt. Diese Substanzen haben eine dämpfende Wirkung auf das Gleichgewichtsorgan und das Brechzentrum.

Alternativ wird häufig auf die positive Wirkung der Ingwerwurzel zurückgegriffen. Schon im alten China wusste man um die magenberuhigende Wirkung und auch die Wikinger kauten ein Stück Ingwer, um der Seekrankheit Herr zu werden. Alle beschriebenen Präparate sind selbstverständlich in Deutschland in allen Apotheken erhältlich. Zintona® gibt es auch in Österreich zu kaufen, in der Schweiz sind die Mittel dagegen nicht erhältlich.

Grundsätzlich müssen alle Präparate gegen Reisekrankheit vor Reiseantritt und vor Auftreten der Symptome eingenommen werden, damit die wertvollste Zeit des Jahres gerettet ist. Personen, die häufig mit Reiseübelkeit zu kämpfen haben, sollten darüber hinaus ungedingt folgende Ratschläge beachten:

Man sollte stets nach vorne in Fahrtrichtung schauen (nicht aus dem Seitenfenster sehen). Am besten fixiert man einen Punkt oder schließt die Augen.

Sitzposition: Im Bus hinter der Vorderachse mit Blick durch die Frontscheibe, im Auto auf dem Vordersitz, im Flugzeug am Mittelgang auf Höhe der Tragflächen, auf dem Schiff möglichst in der Mitte oberhalb des Wasserspiegels

Vor und während der Reise nur leichte, fettarme Mahlzeiten zu sich nehmen

Während der Fahrt nicht lesen (auch keine Straßenkarten)!

Das Kauen von Kaugummi kann die Reiseübelkeit hemmen.

Wenn die Reiseübelkeit zu stark ist, helfen nur noch Medikamente, und zwar am besten vorbeugend.

Kontakt:
Grünwalder Gesundheitsprodukte GmbH
Tel.: 08041 / 80 64 69
E-Mail: info@gruenwalder.de
http://www.gruenwalder.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben