Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Berlin etabliert sich als Drehscheibe

Ab dem Winterflugplan bietet Air Berlin drei neue Langstrecken ab dem Flughafen Berlin-Tegel an. Die Nonstop-Verbindungen gehen nach Dubai, Miami und Mombasa. Zusätzlich wird die Frequenz nach Phuket um einen weiteren Flug pro Woche aufgestockt. Für die Durchführung der neuen Flüge wird ein weiterer Airbus A330-200 in Berlin stationiert.



Dubai wird künftig drei Mal die Woche bedient, Miami wird zwei Mal wöchentlich angeflogen und Mombasa ein Mal die Woche. Die drei neuen Langstreckenziele sind in die Hubstruktur von Air Berlin eingebunden und ab heute buchbar. Anschlussflüge gibt es entsprechend von und nach Deutschland, Russland, Skandinavien sowie Zürich und Wien.


Auch der Wirtschaftsstandort Berlin gewinnt durch die neuen Ziele an Attraktivität. Für Geschäftsreisende verbessern die Direktflüge die Erreichbarkeit und bringen deutliche Zeiteinsparungen im Vergleich zu Flugreisen über andere europäische Drehkreuze.


Air Berlin





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben