Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Benzin rutscht unter 1,60 Euro

Zum ersten Mal seit Anfang August 2012 hat der Benzinpreis in Deutschland wieder die Marke von 1,60 Euro unterschritten. Nach Angaben des ADAC sackte der Preis für einen Liter Super E10 binnen Wochenfrist um zwei Cent ab und liegt damit im bundesweiten Mittel bei 1,596 Euro. Das Preisniveau hat damit laut ADAC wieder ein im Verhältnis zum Rohölpreis und Euro-/Dollar-Wechselkurs weitgehend normales Niveau erreicht.

Einen – wenngleich deutlich geringeren – Preisrückgang verzeichnet der ADAC auch bei Diesel. Für einen Liter müssen die Autofahrer aktuell 1,482 Euro hinlegen, das ist gegenüber der Vorwoche ein Minus von 0,4 Cent.


Neuen ungerechtfertigten Höhenflügen der Kraftstoffpreise können die Autofahrer laut ADAC durch preisbewusstes Verhalten entgegenwirken. Je mehr Verbraucher besonders teure Tankstellen meiden und konsequent günstigere Anbieter ansteuern, desto stärker wird deren Position auf dem Kraftstoffmarkt. Die Devise lautet: Erst die Preise vergleichen, dann tanken! Detaillierte Informationen zur Preisentwicklung auf dem Kraftstoffmarkt bietet der ADAC auf seinem Kraftstoff-Onlineportal unter www.adac.de/tanken.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben