Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang zu internationalen Handelskonflikten

Anlässlich der internationalen Handelskonflikte äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: „Immer mehr WTO-Mitglieder schirmen ihre Märkte vor ausländischer Konkurrenz ab“
„Auf dem G7-Gipfel hat sich gezeigt, dass die Unsicherheiten in der Wirtschaft weiter groß sind, vor allem wegen internationaler Handelskonflikte und des Brexits. Die Auftragseingänge und die Industrieproduktion gehen zurück, die Unternehmen investieren weniger. Wir erwarten in diesem Jahr ein Wachstum von höchstens 0,5 Prozent in Deutschland. Im Falle eines harten Brexit Ende Oktober droht das Wachstum in Richtung Null zu gehen.

Die Welthandelsorganisation (WTO) und das multilaterale Handelssystem geraten zunehmend unter Druck. Immer mehr WTO-Mitglieder schirmen ihre Märkte vor ausländischer Konkurrenz ab. Die Anzahl handelsbeschränkender Maßnahmen der G20 hat sich seit 2012 mehr als verdoppelt. Die Verhandlungen in Genf stocken seit Jahren. Die USA blockieren das Berufungsgremium und gefährden damit die Fähigkeit der WTO zur Streitschlichtung und Regeldurchsetzung. Der WTO droht der Relevanzverlust. Eine Reform der WTO ist dringend nötig: Es muss darum gehen, Stillstand zu beenden und sich den aktuellen Herausforderungen des Welthandels anzupassen.“

Das Positionspapier zur WTO gibt es unter: https://bdi.eu/publikation/news/wto-reform-dringend-geboten0/
Den aktuellen Globalen Wachstumsausblick gibt es auf: https://bdi.eu/publikation/news/globaler-wachstumsausblick-08-2019/
Quelle: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN