Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

BAYERN TOURISMUS Marketing vergibt fünf Starterplätze für ein Outdoor-Meeting

Kreativ24h, das längste Meeting in der Natur, findet ohne Zeitdruck und fern von klimatisierten Konferenzräumen statt. Erstmals können sich Unternehmen um fünf Starterplätze für die Tag- und Nachtwanderung bewerben. Die von der BAYERN TOURISMUS Marketing (by.TM) initiierten „24 Stunden von Bayern“ finden vom 18. bis 19. Juni 2011 in Bad Steben statt. Ohne Zeitdruck und inmitten der eindrucksvollen Kulisse des Naturparks Frankenwald kann sich das Firmenteam bei der Wanderung intensiv austauschen, kreative Ideen sammeln, neue Lösungsansätze finden und das Zusammengehörigkeitsgefühl im Team stärken. Auf Wunsch stellt die by.TM dem Team sogar einen Moderator zur Seite.

Unternehmen aus ganz Europa können sich online unter www.gipfeltreffen.by für die 24-Stunden-Wanderveranstaltung von by.TM und Outdoor-Footwear-Spezialist Hanwag bewerben. Dafür genügt ein stichpunktartiges Schreiben, wie das Unternehmen die „24 Stunden von Bayern“ sinnvoll und innovativ für ein Meeting nutzen will. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2011. Die Firma mit den überzeugendsten Argumenten gewinnt fünf Kreativ24h-Pakete. Darin enthalten sind neben den Starterplätzen unter anderem auch die Verpflegung für die 24 Stunden, ein exklusives Wandershirt, eine Primus-Stirnlampe, eine entspannende Massage, sowie pro Person ein Einzelzimmer in einem 4-Sterne-Hotel. Für ausreichend Erholung nach der anstrengenden Wanderung ist ebenfalls gesorgt: Das Paket beinhaltet zusätzlich einen Gutschein für einen zweistündigen Aufenthalt in der Therme Bad Steben sowie eine 15 Euro Gutschrift für eine Verlängerungsnacht im Hotel.

Der Rund-um-die-Uhr-Marsch, ohne Schlaf und längere Erholungspausen, erfordert von den Teilnehmern Ausdauer und starken Willen. Nach dem Motto „24 Stunden Schätze heben und erleben“ führt die Tour unter anderem entlang der ehemaligen, innerdeutschen Grenze unweit von Bad Steben. Unterwegs laden zahlreiche Mitmachstationen und Events ein, die kulturellen Besonderheiten der Region kennenzulernen, wie eine kulinarische Schlemmermeile, regionale Handwerksmeister oder Erfrischung aus heilenden Quellen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben