Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bahnanbindung des Flughafens noch besser geworden

Mit dem Fahrplanwechsel bei der Bahn und beim Verkehrsverbund RMV hat sich die Schienenanbin­dung des größten deutschen Flughafens weiter verbes­sert. Täglich kommen nun 376 Züge zum Flughafen Frankfurt – der Zuwachs von 6,5 Prozent entfällt allein auf den Fernverkehr.

In den Regionalbahnhof des Airports unter dem Terminal 1 rollen pro Tag 212 S-Bahnen und Regionalexpress-Züge ein. Zum ICE-Bahnhof zwischen Terminal 1 und Autobahn A3 kommen außerdem 164 Fernverkehrszüge. Der Anteil der Auslandsverbindungen liegt hier bei 25 Prozent. Im ICE-Fahrplan von FRA sind vor allem Direktverbindungen nach Berlin (zweimal pro Tag) und nach Leipzig/Dresden (2-Stunden-Takt) neu.

Bei der so genannten Intermodalität, also dem sinnvollen Verknüpfen des Airports mit anderen Verkehrsträgern, ist Frankfurt weltweit führend. Kein anderer Flughafen ist so eng mit der Bahn vernetzt, und dieser Vorsprung wird laufend weiter ausgebaut.

www.airportcity-frankfurt.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben