Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Bahn baut Service für Reisende der 1. Klasse aus

Pilotprojekt startet am 1. November zwischen Hamburg und Berlin / Bahn gibt bundesweit rund 20 Millionen Euro pro Jahr für mehr Komfort und Service aus.

Bahnreisen in der 1. Klasse wird künftig noch exklusiver. Ein entsprechendes Pilotprojekt startet am 1. November auf der Strecke Hamburg-Berlin. Nicht nur im ICE, sondern auch in den Bahnhöfen und beim Ticketkauf umfasst die Serviceoffensive zusätzliche Komfortleistungen und deutlich mehr Flexibilität. Für dieses Plus an Leistung wird die Bahn auch ihr Personal im Servicebereich verstärken. „Die neue 1. Klasse der Bahn steht für mehr Exklusivität und mehr Komfort. Dafür geben wir bundesweit rund 20 Millionen Euro pro Jahr mehr aus“, so Nikolaus Breuel, Vorstandsvorsitzender der DB Fernverkehr AG. „Unser Ziel ist klar: Wir wollen unser Wachstum verstärken und den erfolgreichen Kurs der letzten Jahre fortsetzen.“

Der neue Service beginnt bereits vor der Reise: So gibt es in den Hauptbahnhöfen von Hamburg und Berlin exklusive 1.-Klasse-Lounges und neugestaltete Schalter ausschließlich für 1.-Klasse-Kunden. In den DB Lounges bietet die Bahn kostenfreie Getränke, Snacks und Zeitungen an. Der HotSpot-Zugang ins Internet ist in den Lounges ebenfalls gratis. Darüber hinaus wird ab Anfang 2007 die Attraktivität für 1.-Klasse-Kunden auch beim Ticketkauf deutlich erhöht: So bekommen Teilnehmer am Prämienprogramm bahn.bonus 50 Prozent mehr bahn.bonus-Punkte gutgeschrieben. Für Geschäftskunden der 1. Klasse ist das beliebte City-Ticket für die Weiterfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln am Zielort inklusive. Hinzu kommen höhere Kontingente für Expressreservierungen.

Kompetente Mitarbeiter empfangen künftig die Reisenden der 1. Klasse am Gleis und sind bei Fragen, dem Ein- und Ausstieg wie auch mit dem Gepäck behilflich. Der Service in den 1.-Klasse-Bereichen der ICE wird ebenfalls deutlich gesteigert. Dazu zählen ein erweitertes Angebot an Zeitungen und ein schneller Service am Platz. Dieses erstklassige Reiseerlebnis weiß auch Schauspieler Skydu Mont zu schätzen: „Der neue exklusive 1.-Klasse-Service ist für mich ein Grund mehr, zwischen Hamburg und Berlin mit der Bahn zu fahren. Nur im ICE kann ich drei Dinge gleichzeitig tun: reisen, mich in Ruhe auf meine Filmrollen vorbereiten und trotzdem entspannen. Und bei dem neuen Serviceangebot der Bahn will man am Ziel fast gar nicht mehr aussteigen.“

Nach einer erfolgreichen Pilotphase werden die neuen Serviceleistungen ab Sommer 2007 bundesweit eingeführt. Bahnkunden der 1. Klasse können dann bundesweit den neuen Komfort in ICE-Zügen und großen Bahnhöfen genießen.

Bahn





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben