Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Avianca führt Eco-Plus auf Langstreckenflügen ein

Avianca führt auf ihren Langstreckenflügen von Madrid und Barcelona nach Kolumbien ab sofort die Zwischenklasse “Eco-Plus“ ein. In den vier Maschinen vom Typ Airbus A330-300 „Neue Generation“ finden künftig 12 Passagiere in der neuen Klasse Platz (18 Business Class und 230 Economy Class).



Die „Eco-Plus“ ist mit Sitzen der Clase Ejecutiva (Business Class) ausgestattet und bietet gegenüber der regulären Economy Class nicht nur mehr Ruhe und Komfort, sondern mit 140 Zentimetern auch einen größeren Sitzabstand als in der Economy Class (87 Zentimeter). Alle Plätze verfügen über individuelle Bildschirme sowie einem USB-Anschluss nebst Stromversorgung für einen Laptop. Aus dem Medien-Angebot an Videospielen, Musik und Filmen können sich Reisende ihr persönliches Unterhaltungsprogramm zusammenstellen – wahlweise auf Englisch oder Spanisch. Als Verköstigung stehen zwei verschiedene Menüs zur Auswahl; außerdem serviert das Bordpersonal die Speisen mit Hochland Kaffe aus dem Heimatland der Fluggesellschaft.

Derzeit bedient Avianca die Strecke nach Kolumbien insgesamt 17 Mal pro Woche. Die Landeshauptstadt Bogota steuert die nationale Fluggesellschaft von Madrid aus täglich, und von Barcelona aus an vier Tagen (Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag) in der Woche an. Avianca-Passagiere, die von Madrid nach Cali reisen möchten, können täglich außer donnerstags fliegen. Reisenden ab Deutschland stehen die Zubringerdienste von Lufthansa und Iberia nach Madrid und Barcelona zur Verfügung.


www.avianca.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben