Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Au­to­ma­ti­sier­te Grenz­kon­trol­len für Rei­sen­de zwi­schen Deutsch­land und Hong Kong

Deutschland und Hong Kong haben eine Absichtserklärung über die wechselseitige Nutzung von automatisierten Grenzkontrollverfahren gezeichnet.

Die Erklärung wurde im Beisein der stellvertretenden Regierungschefin von Hong Kong, Carrie Lam, und der Staatssekretärin im BMI, Dr. Emily Haber, unterzeichnet. Sie sieht vor, dass deutsche Reisende zukünftig bei der Einreise in Hong Kong die biometriegestützten eGates mit ihren Reisepässen nutzen können.

Voraussetzung ist, dass zuvor eine einmalige Registrierung am Flughafen in Hong Kong erfolgt. Im Gegenzug können Inhaber des Reisepasses „Hong Kong Special Administrative Region“ die automatisierte Grenzkontrolle EasyPASS an deutschen Flughäfen nutzen. Auch hierfür ist eine einmalige Registrierung erforderlich. Reisende aus Hong Kong müssen zwar ihren Pass nach wie vor beim deutschen Grenzkontrollbeamten stempeln lassen, weil die europarechtlichen Vorgaben dies vorsehen. Dennoch ist die Nutzung der eGates vorteilhaft, da bei gleichbleibendem Sicherheitsniveau – im Vergleich zur herkömmlichen Grenzkontrolle – in der Regel ein optimierter Grenzübertritt ermöglicht wird.

Die technischen Voraussetzungen des Vorhabens werden nun auf beiden Seiten geschaffen.
Mit dem System EasyPASS planen die Bundespolizei und das Bundesministerium des Innern den Ausbau von automatisierten Grenzkontrollen. In 2014 und 2015 werden ca. 100 EasyPASS-Kontrollspuren (eGates) an den passagierstärksten deutschen Flughäfen in Frankfurt am Main, München, Düsseldorf und Hamburg aufgebaut. Die ersten Installationen sind im Probelauf bereits in Betrieb.

Mit der deutschlandweiten Einführung von EasyPASS wird die Grenzkontrolle beschleunigt. Alle volljährigen Bürger der Europäischen Union, Islands, Liechtensteins, Norwegens und der Schweiz, die einen elektronischen Reisepass besitzen, können die EasyPASS-Kontrollspuren schon heute ohne vorherige Registrierung nutzen. Darüber hinaus kann EasyPASS auch mit dem deutschen elektronischen Personalausweis genutzt werden. EasyPASS-Nutzer profitieren direkt von den zusätzlichen eGates für das automatisierte Kontrollverfahren, so dass auch für die übrigen Reisenden geringere Wartezeiten die Folge sind. Die Nutzung der eGates ist freiwillig.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben