Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Auswärtiges Amt verschärft Reisewarnung

Nach den zum Teil gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften hat die Regierung in Thailand den Ausnahmezustand über Bangkok verhängt.
Das Auswärtige Amt verschärfte darauf hin die Reisewarnung für Thailand und rät von allen Reisen ab.

Geschäftsreisende, die einen Aufenthalt in Bangkok nicht vermeiden können, sollten Menschenmengen unbedingt meiden.
Das Regierungsviertel gilt als besonderer Brennpunkt.

Zwar haben die Demonstranten heute morgen dem Druck der Sicherheitskräfte nachgegeben und sich zurückgezogen.
Es kann aber jederzeit wieder zu spontanen Demonstrationen kommen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben