Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Austrian erschließt sechste Destination in Rumänien

Ab 21. April 2008 wird Austrian erstmals die Destination Baia Mare ins Flugprogramm aufnehmen und dreimal wöchentlich in die nordrumänische Stadt fliegen. Zu den bestehenden Linienflügen nach Bukarest, Timisoara, Cluj, Iasi und Sibiu kommt nun auch Baia Mare hinzu – Austrian Airlines erschließt damit Rumänien flächendeckend.

Vorstandsvorsitzender Mag. Alfred Ötsch zu der bereits 48. Destination in Zentral- und Osteuropa: “Wir freuen uns, mit Baia Mare eine wirtschaftlich wichtige Stadt anzufliegen, die in den letzten Jahren auch gemeinsam mit der Nachbarregion Satu-Mare zum Zentrum der Automobilproduktion geworden ist. Österreich ist in Rumänien nach wie vor der größte Direktinvestor und wir unterstützen mit unseren Flugverbindungen die Erfolge und Expansionspläne der heimischen und internationalen Wirtschaft. Mit nunmehr sechs Destinationen in Rumänien haben wir einmal mehr unsere führende Rolle als Spezialist und Pionier im Osten bewiesen.“

Baia Mare hat ca. 150.000 Einwohner, ist die Hauptstadt der Maramures Region und liegt nahe an den Karpaten am Fluss Sasar, umgeben vom Ignis und Gutai Gebirge. Aufgrund der immer stärker wachsenden wirtschaftlichen Aktivitäten rangiert Baia Mare hinter Cluj und Oradea auf Platz 3 der größten Städte Nord-Rumäniens.

Der Austrian Airlines Nonstopflug wird vor allem Geschäftsreisende dreimal wöchentlich nach Baia Mare bringen. Passagiere profitieren von Anschlussflügen an die Bundesländer-Flughäfen, dem Miles & More Vielfliegerprogramm sowie einem Spitzenservice von DO&CO in der Business- als auch in der Economy Class.

www.austrian.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben